Benchmark-Test meiner Festplatte

24/06/2008 - 14:02 von Axel Pötzinger | Report spam
Hallo NG,

hab mit HD-Tune einen Benchmark-Test meiner Festplatte durchgeführt. Mich
würde interessieren, wie ich die "EKG-Kurve", die da rauskommt zu
interpretieren habe.

Zu Beginn des Tests zeigt die Kurve ca. 55 MB/sec. Soweit, so gut. dann geht
die Kurve langsam aber stetig torbogenartig nach unten, bis sie schließlich
am Ende (so nach 3-4 Minuten) bei ca.30 MB/sec. ankommt. Zudem sind
zwischendrin 2-3 Ausreißer zu sehen, wo die Kurve jeweils kurzzeitig einen
Zacken nach unten aufweist (so auf etwa 35-40 MB/sec.).
Ist das normal so, und wie wàre das zu erklàren?
Was ist in diesem Zusammenhang eine sog. Burst-Rate?

Es handelt sich um eine Maxtor6Y120M0 mit 122 MB

Danke für Infos

Gruß
Axel
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcel Müller
24/06/2008 - 14:33 | Warnen spam
Hallo,

Axel Pötzinger schrieb:
Zu Beginn des Tests zeigt die Kurve ca. 55 MB/sec.



-> Außenzone. Mehr Umfang, höhere Datenrate.

Soweit, so gut. dann
geht die Kurve langsam aber stetig torbogenartig nach unten, bis sie
schließlich am Ende (so nach 3-4 Minuten) bei ca.30 MB/sec. ankommt.



-> Innenzone.

Zudem sind zwischendrin 2-3 Ausreißer zu sehen, wo die Kurve jeweils
kurzzeitig einen Zacken nach unten aufweist (so auf etwa 35-40 MB/sec.).



Relocated Sectors (falls an reproduzierbarer Stelle) oder einfach
zufàllige Retries beim Spurwechsel. Alles nichts Schlimmes.

Ist das normal so, und wie wàre das zu erklàren?
Was ist in diesem Zusammenhang eine sog. Burst-Rate?



Die ist zu allererst mal /unwichtig./
Ansonsten würden mir noch die Eigenschaften 'theoretisch' und
'akademisch' einfallen.

Es handelt sich um eine Maxtor6Y120M0 mit 122 MB



Unwahrscheinlich :-) (MB)


Marcel

Ähnliche fragen