Benötigt Visual Studio Team System den Team Foundation Server?

26/05/2009 - 16:55 von Jörg W Mittag | Report spam
Hi!

Ich bin absoluter Anfànger in .NET und Visual Studio. (Ich kenne mich
aber durchaus mit Java, Ruby, Eclipse und NetBeans aus.)

Da ich sowohl über die Academic Alliance als auch die aktuellen 2010
Betas Zugriff auf eine kostenlose Version sowohl von VS 2010
Professional als auch VS 2010 Team System habe, frage ich mich jetzt,
welche von beiden ich installieren soll.

Soweit ich das verstanden habe, hat Team System Developer Edition
sàmtliche Funktionen von Professional, und noch mehr. Außerdem gibt es
in Team System Architect Edition ein paar nette Werkzeuge, die ich mir
gerne anschauen würde. Aber nicht, wenn das ganze dann für mich in
einen Konfigurations-Albtraum ausartet.

Daher meine Fragen:

1. Ist es für einen .NET-Anfànger sinnvoll, Team System zu verwenden
oder kàmpfe ich dann mehr mit der Konfiguration als mit dem
eigentlichen Programmieren?

2. Kann ich sowohl in die Entwickler- als auch die Architekten-Rolle
schlüpfen? D.h. kann ich sowohl die Developer als auch die Architect
Edition in derselben Installation von VS verwenden? (Und wieder die
Frage: wie aufwàndig ist die Konfiguration einer solchen
Installation?)

3. Kann ich Team System *überhaupt* "standalone", d.h. ohne die
zugehörige Infrastruktur (sprich: Team Foundation Server) benutzen?

Vielen Dank im voraus!

jwm
 

Lesen sie die antworten

#1 Herfried K. Wagner [MVP]
26/05/2009 - 21:01 | Warnen spam
"Jörg W Mittag" <JoergWMittag+ schrieb:
3. Kann ich Team System *überhaupt* "standalone", d.h. ohne die
zugehörige Infrastruktur (sprich: Team Foundation Server) benutzen?



Mit den unterschiedlichen Editionen (Developer, Architect) habe ich keine
Erfahrung, aber VSTS kann auch problemlos ohne TFS benutzt werden.
Zusàtzlicher Aufwand ist dabei nicht notwendig.

M S Herfried K. Wagner
M V P <URL:http://dotnet.mvps.org/>
V B <URL:http://dotnet.mvps.org/dotnet/faqs/>

Ähnliche fragen