Bentley Systems und Topcon vereinen ihre Kräfte, um die Entwicklung von Cloud-Diensten für das „Constructioneering“ voranzutreiben

05/11/2016 - 17:58 von Business Wire

Bentley Systems und Topcon vereinen ihre Kräfte, um die Entwicklung von Cloud-Diensten für das „Constructioneering“ voranzutreibenVernetzte Datenumgebungen für Ingenieure sollen Vermessungs- und Konstruktionsprozesse integrieren - für umfassende Vorteile bei der Projektabwicklung..

Topcon Positioning Group, ein weltweit führender Anbieter von Positionierinstrumenten für Vermessung und Konstruktion, und Bentley Systems, ein weltweit führender Anbieter für nachhaltige Infrastruktur haben heute ihr gemeinsames Projekt zur Vernetzung von Cloud-Diensten für das Constructioneering bekannt gegeben. Während der Keynote präsentierten die CEOs beider Unternehmen neue eigens konzipierte Konstruktionsabläufe, um die Effizienz und Produktivität durch eine verbesserte Integration der jeweiligen unternehmenseigenen Cloud-Dienste zu steigern.

Dieser Smart News Release enthält Multimedia. Vollständige Veröffentlichung hier ansehen: http://www.businesswire.com/news/home/20161105005011/de/

Jedes Unternehmen wird cloudbasierte Lösungsangebote auf den Markt bringen, die Dienstleistungen beider Unternehmen umfassen und Konstruktionsabläufe liefern, die bisher nicht möglich waren. Zunächst wird Bentley seinen ProjectWise CONNECT Edition Anwendern eine nahtlose Konnektivität mit MAGNET Enterprise bieten, und Topcon wird die ContextCapture Bildverarbeitung für seine Massendatenerfassung mit unbemannten Luftsystemen (unmanned aerial systems UAS) integrieren.

„Topcon und Bentley teilen eine gemeinsame Vision des Fortschritts, den wir durch die sog. kontinuierliche Darstellung der Realität erreichen können“, erklärt Ray O’Connor, President & CEO, Topcon Positioning Group. „Uns vereint ebenfalls das Ziel, unsere Ärmel hochzukrempeln und gemeinsam zu arbeiten, um konkrete Ergebnisse und reale Vorteile für unsere Kunden zu erzielen, indem wir im Bereich des Constructionieerings Fortschritte erzielen. Ich bin überzeugt, dass wir unsere strategische Zusammenarbeit fortführen werden, um die Bereiche Vermessung, Planung und Konstruktion zu integrieren - für verbesserte Ergebnisse im Rahmen der Projektabwicklung.

„Bisher führten die Vermessung-, Planungs- und Konstruktionsbranchen ihren Transfer auf 3D-Technologien getrennt durch“ so Greg Bentley, CEO, Bentley Systems. Bis jetzt wurden die 3D-Modelle unglaublicher Weise in jeder Phase neu erstellt, anstand sie ganz einfach wiederzuverwenden. Es war aufregend, im Rahmen der Einführung des Constructioneerings mit Topcon zusammenzuarbeiten. Somit können unsere Anwender in der Bauplanung ihre digitalen bautechnischen Modelle ausgehend vom realitätsnahen Vermessungskontext im gesamten Konstruktionsprozess verwenden und aktualisieren. Unsere gemeinsamen Innovationen im Bereich Cloud-Dienste für den Bau und die Verbesserung von Straßen inkl. As-Built-Erfassung ermöglichen den höchsten Grad an Arbeitsablauf-Automatisierung. Ich glaube, dass Topcon weiterhin Pionierarbeit bei der Entwicklung neuer Positioniergeräte leisten wird, um neue Chancen vorteilhaft zu nutzen, und wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit ihnen, um das Constructioneering in die allgemeinen Praktiken für weltweite Infrastrukturprojekte zu integrieren.

Im Gegensatz zu traditionellen Arbeitsabläufen zwischen den Bereichen Planung und Konstruktion, in denen Daten aus Vermessungs- und digitalen Konstruktionsmodellen verloren gehen und dann ineffizient neu erstellt werden müssen, haben die Ingenieure mit dem Constructioneering die Möglichkeit, ihre Aufgaben in den Bereichen Vermessung und Konstruktion auszubauen.

Cloud-Dienste vermitteln den Ingenieuren zunächst die Bedingungen am Konstruktionsstandort, sodass die Arbeit bereits mit einem präzisen Modell des aktuellen 3D-Kontexts - erfasst mit UAS Fotogrammmetrie und Laserscannern von Topcon - beginnt. Dann werden die Daten mit der Bentley ContextCapture Software zu planungsfertigen 3D-Realitätsrastern verarbeitet. Anschließend werden die Arbeiten der Ingenieure über die Cloud-Dienste direkt an die Bauprozesse vor Ort weitergeleitet. Dieser Automatisierungsprozess, der durch die Vernetzung zwischen dem Topcon MAGNET Cloud-Dienst und den Bentley ProjectWise CONNECT Edition Cloud-Diensten erreicht wird, verbessert die Projektabwicklung mit kontextbezogener Planung und den daraus resultierenden digitalen Konstruktionsmodellen, welche direkt an die 3D-Steuerung der Baumaschinen übermittelt werden.

Topcon und Bentley haben vor, den Constructioneering-Ablauf auszubauen, um weitere Anwendungen für Infrastrukturdienste anzubieten.

Über Topcon Positioning Group

Die Topcon Positioning Group hat ihren Unternehmenshauptsitz in Livermore, Kalifornien, USA (topconpositioning.com). Die europäische Zentrale befindet sich in Capelle a/d IJssel in den Niederlanden (topconpositioning.eu). Topcon Positioning Group entwickelt, fertigt und vertreibt präzise Positionierungsprodukte und Lösungen für globale Anbieter in den Bereichen Vermessung, Baugewerbe, Landwirtschaft, Hoch- und Tiefbau, BIM, Kartierung und GIS, Anlagenmanagement und mobile Steuereinheiten. Zu den Marken der Gruppe zählen Topcon, Sokkia, Tierra, Wachendorff Elektronik, Digi-Star, RDS Technologies und NORAC. Topcon Corporation (topcon.com) wurde 1932 gegründet und ist an der Börse von Tokio (7732) notiert.

Über Bentley Systems

Als globaler Branchenführer verfolgt Bentley das Ziel, Architekten, Ingenieuren, Geoinformatikern, Bauträgern und Anlagenbetreibern umfassende Softwarelösungen für die Förderung von Planung, Bau und Betrieb der Infrastruktur bereitzustellen. Bentley Anwender nutzen fachübergreifende Informationsmobilität über den gesamten Lebenszyklus der Infrastruktur hinweg und können dadurch leistungsfähigere Projekte und Anlagen liefern. Die Lösungen von Bentley umfassen die MicroStation Anwendungen zur Informationsmodellierung, ProjectWise Kooperationsdienste zur Ausführung von integrierten Projekten und AssetWise Betriebsdienstleistungen für intelligente Infrastruktur – ergänzt durch weltweite professionelle Betreuung und umfassende Dienstleistungspakete.

Bentley Systems wurde 1984 gegründet, beschäftigt in über 50 Ländern mehr als 3.000 Mitarbeiter, die einen Jahresumsatz von mehr als 600 Mio. US-Dollar erwirtschaften. Seit 2009 hat das Unternehmen mehr als eine Milliarde US-Dollar in Forschung, Entwicklung und Firmenübernahmen investiert.

Weitere Informationen über Bentley finden Sie unter www.bentley.com. Für aktuelle Nachrichten von Bentley können Sie einen RSS Feed abonnieren, um automatisch alle Nachrichten und Pressemitteilungen von Bentley zu erhalten. Besuchen Sie die Website The Year in Infrastructure Conference für Informationen zu den Bentley Thought-Leadership Events. Eine durchsuchbare Übersicht innovativer Infrastrukturprojekte der jährlichen Be Inspired Awards finden Sie in den Infrastructure Yearbooks von Bentley. Eine professionelle Networking-Website, auf der Mitglieder der Infrastrukturbranche miteinander Kontakt aufnehmen, kommunizieren und voneinander lernen können, finden Sie unter Bentley Communities.

Für einen Download der Rangliste der Bentley Infrastructure 500 Top Owners, eines einzigartigen globalen Kompendiums der Top-Infrastruktureigentümer im öffentlichen und privaten Sektor, basierend auf dem Wert ihrer kumulativen Infrastrukturinvestitionen, besuchen Sie bitte BI 500.

# # #

Bentley, das "B" Bentley-Logo, Be, Bentley Substation, MicroStation und ProjectWise sind entweder eingetragene oder nicht eingetragene Marken- bzw. Dienstleistungszeichen von Bentley Systems Incorporated oder einer ihrer direkten oder indirekten hundertprozentigen Tochtergesellschaften. Andere Marken und Produktnamen sind Markenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.

Contacts :

Pressemitteilung
Pressekontakt:
Gail McGrew
+1 610 458 2752
gail.mcgrew@bentley.com
Folgen Sie uns auf Twitter: @BentleyGermany
@BentleySystems
oder
Lauren Leech
Corporate Communications Specialist
Topcon Positioning Group
+1 925-245-8611 office
www.topconpositioning.com


Source(s) : Bentley Systems and Topcon Positioning Group