Benutzer-Formular und Excel-Fokus

31/03/2008 - 18:45 von Valerian | Report spam
Hallo allerseits,

zur Zeit arbeite ich gerade an einem kleinen (in einer Excel-Tabelle
eingelagerten) UserForm mit einem Eingabefeld und zwei Knöpfen,
welches für "auf die Schnelle" benötige Umrechnungen zwischen zwei
Werten gedacht ist. (Man arbeitet also in einer anderen Anwendung und
klickt nur bei Bedarf auf das UserForm.)

Jetzt habe ich das Problem, dass dabei manchmal nur das UserForm den
Fokus erhàlt (wie es auch eigentlich sein soll), manchmal aber auch
das dahinter laufende Excel in den Vordergrund gerückt wird und damit
die andere laufende Anwendung verdeckt. Eigentlich soll sich jene
Excel-Instanz aber "zurückhalten" und sich nicht mehr melden, damit
der Blick auf die Hauptanwendung freibleibt.

Unglücklicherweise habe ich noch nicht herausfinden können, was genau
dieses Verhalten beeinflusst, also sprich unter welchen
Voraussetzungen das Excel-Fenster mit erscheint und wann dies nicht
passiert.
Zuerst dachte ich es hinge vielleicht damit zusammen, wie das UserForm
den Fokus erhàlt (nur in Fenster klicken, Fenster verschieben, ...),
oder damit, ob zuletzt eine andere Excel-Instanz oder ein völlig
anderes Programm den Fokus gehabt hat. Keine dieser Aspekte erzeugen
aber konsistent reproduzierbare Ergebnisse.

Kann mir jemand sagen, warum meine Excel-Instanz sich manchmal nach
vorn dràngt und wie man dies unterbinden kann?

Vielen Dank für alle Lösungsansàtze,

Valerian
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Schleif
31/03/2008 - 18:53 | Warnen spam
Valerian schrieb am 31.03.2008 18:45:


Kann mir jemand sagen, warum meine Excel-Instanz sich manchmal nach
vorn dràngt und wie man dies unterbinden kann?



Eine ziemlich drastische Maßnahme:

Private Sub UserForm_Activate()
Application.Visible = False
End Sub


Peter

Ähnliche fragen