Benutzer gesperrt mit Net Use

01/09/2009 - 09:26 von Hans Peter | Report spam
Hallo zusammen,

ich weiß nicht sicher ob ich hier richtig bin, aber ich probiere es einmal.

Wir haben hier mehrere PCs und dort làuft eine Anwendung die intern ein "net
use \\server /user:user password" befehl absetzt um Zugriff auf eine
Freigabe zu erhalten. Für den "net use" befehl wird ein Benutzer und ein
Kennwort eines Domànenbenutzers verwendet. Wenn dieser Domànenbenutzer
danach (also nach dem Aufruf von net use) sein Kennwort àndert wird er nach
kurzer Zeit (ca. 5 Minuten) gesperrt. Die Vermutung liegt nahe das es an
besagter Anwendung liegt. Ich frage mich nur probiert Windows irgendwie
zyklisch mit den eingebenen Benutzer und Kennwort immer wieder eine
Verbindung zur Freigabe aufzubauen so dass diese dann gesperrt wird?

Hat da jemand eine Erklàrung für?

Vielen Dank!

Gruß Hans
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Kubla
03/09/2009 - 22:48 | Warnen spam
Hallo Hans,
wie wàre es mit dieser Erklàrung:
Du hast den Haken "Verbindung bei Anmeldung wieder herstellen" im Explorer
gesetzt.
Dein Explorer geht nun hin und versucht mit dem alten Kennwort die
Verbindung wieder zu aktivieren...
Setze mal bei dem net use die Option /persistent:no
Mal sehen was dann passiert.
Windows kann die Verbindung zu einem Server nach ein paar Minuten
unterbrechen und bei Bedarf wieder neu aufbauen...

Warum baut die Anwendung nicht ohne Nutzername+Kennwort, also mit dem
aktuellen Kontext die Verbindung auf?

Grüße,
M.

Ähnliche fragen