Forums Neueste Beiträge
 

Benutzerdaten werden gelöscht

18/06/2008 - 12:00 von Peter Leitner | Report spam
Hallo zusammen,
wir haben folgendes Problem:

1. Wir haben in der ADS bei den Benutzern ein Basisverzeichnis angelegt.
2. Zusàtzlich gibt es ein Gruppenrichtlinie, die die "eigenen Dateien" in
das Basisverzeichnis umlegt.

So weit so gut! Unbter Windoes XP funktioniert das super! Wenn sich ein
Benutzer jetzt jedoch an einem Win VISTA das erstemal anmeldet so passiert
es, dass das Basisverzeichnis gelöscht wird incl. aller Daten. Was
logischerweis ziemlich sch.. ist!

Bei den DC handelt es sich um Win 2003 R3 Maschinen.

Hat einer eine Idee wie man das Problem lösen kann??

Gruß Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Mark Heitbrink [MVP]
18/06/2008 - 13:39 | Warnen spam
Hi,

Peter Leitner schrieb:
1. Wir haben in der ADS bei den Benutzern ein Basisverzeichnis angelegt.
2. Zusàtzlich gibt es ein Gruppenrichtlinie, die die "eigenen Dateien" in
das Basisverzeichnis umlegt.
So weit so gut! Unbter Windoes XP funktioniert das super! Wenn sich ein
Benutzer jetzt jedoch an einem Win VISTA das erstemal anmeldet so passiert
es, dass das Basisverzeichnis gelöscht wird incl. aller Daten. Was
logischerweis ziemlich sch.. ist!



Kann ich definitiv nicht bestàtigen. Hier làuft die ORdnerumleitung
unter Vista wie sie soll.
Allerdings trenne ich immer grundsàtzlich strikt zwischen den OS und
es gibt keinen Mischbetrieb. MS selbst hat das mittlerweile auch erkannt
und speichert das Profil automatisch in unterschiedliche Pfade.

Die Ordnerumleitung selbst, muss aber an einem Vista CLient editiert
werden, nicht am 2003 oder XP. Denn nur der Vista CLient und seine
GPMC können die Schalter "abwàrtskompatible" setzen.

Tschö
Mark
Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

Homepage: www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
Blog: gpupdate.spaces.live.com - english

Ähnliche fragen