Benutzerrechte greifen nicht

28/05/2008 - 14:12 von Jürgen Hölzl | Report spam
Hi,

bin leicht ratlos. Ich habe vier Rechner im PtP Netzwerk eingerichtet.
PC1 ist gleichzeitig Server mit einer Freigabe auf Verzeichnis
"D:\Daten\". PC2, PC3, und PC4 haben folgende Benutzer: Buero_2, Buero_3
und Buero_4. Auf "Server" (PC1) ist "Admin" eingerichtet. (An der Stelle
sei gleich bemerkt, PC1 und PC2 habe ich nicht eingerichtet das war mein
Vorgànger)Selbstverstàndlich sind auch am PC1 alle Benutzer angelegt.

Jetzt habe ich auf allen Rechner das freigegebene Laufwerk als Laufwerk
"Z" eingerichtet. (War vom Vorgànger auf PC2 schon vorgegeben) Bei den
Benutzerrechten flippe ich aber nun vollkommen aus. Wàhrend auf PC3 und
4 alles einwandfrei funktioniert greifen die eingeschrànkten
Berechtigung auf PC2 überhaupt nicht. Das heißt selbst wenn ich dem
Nutzer "Buero_2" alle Rechte entziehe, kann am PC2 im "Z" alle Daten
àndern, löschen ect. (Anmerkung: Bei den Berechtigungen werden keine
Benutzergruppen aufgeführt, sondern *nur* "Admin, Buero_2, 3 und 4) Gebe
ich die gleichen Rechte auch auf Buero_3 und 4 dann funktionieren diese
auch auf den dementsprechenden Rechnern.
Jetzt komme aber ein Lösungsansatz den ich nur nicht begreife. Sobald
ich auf PC1 den Benutzer "Admin" bei den Berechtigungen raus nehme, habe
ich am PC2 keinen Zugriff auf "Z:\". Dummerweise auch lokal (PC1) nicht
was ja noch logisch ist, da er nun ja nicht mehr bei den Berechtigungen
aufgeführt ist. Aber wieso kann ich vom PC2 mit dem Benutzer "Buero_2"
auf alle Freigaben zugreifen sobald in den Freigabeberechtigungen der
Benutzer "Admin" eingerichtet ist??? Von allen anderen Arbeitsplàtzen
geht das nicht. Das einzige was nun Rechner PC2 von den anderen
unterscheidet ist, dass auch mal einen Benutzer "Admin" gegeben hat(!)
Dieser wurde aber vom Vorgànger gelöscht. Kann es daran liegen?
*Seufz* aber das macht mich noch fertig.
Ich hoffe ich konnte mein Problem verstàndlich rüberbringen. Hier noch
mal eine Kurzfassung:
Pc1 = Server, Benuterkonto "Admin", Buero_2, Buero_3. Buero_4
PC2 = Client, Benuterkonto "Buero_2 (früher noch zusàtzlich "Admin")
PC3 = Client, Benuterkonto "Buero_3
PC4 = Client, Benuterkonto "Buero_4
Ordnerfreigabe mit verschiedenen Rechten auf PC1 testweise nur mit
"Admin" und "Buero_2"
"Admin" hat volle Rechte, "Buero_2" nur lesen.
Alles kann mit den Daten auf PC2 gemacht werden. Von den anderen PC´s
gibt es keinen Zugriff auf "Z"
Ich entferne nun in den Berechtigungen den Nutzer "Admin" und schon kann
ich nur von PC2 die Daten lesen, nicht mehr. Auf PC1 kommt "Zugriff
verweigert. (Logisch)

Wehr kann mir helfen?

Danke

Jürgen
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralf Breuer
28/05/2008 - 14:26 | Warnen spam
Jürgen Hölzl schrieb:

Hallo Jürgen,

PC1 ist gleichzeitig Server mit einer Freigabe auf Verzeichnis
"D:\Daten\". PC2, PC3, und PC4 haben folgende Benutzer: Buero_2,
Buero_3 und Buero_4. Auf "Server" (PC1) ist "Admin" eingerichtet.

Jetzt habe ich auf allen Rechner das freigegebene Laufwerk als
Laufwerk "Z" eingerichtet. (War vom Vorgànger auf PC2 schon
vorgegeben) Bei den Benutzerrechten flippe ich aber nun vollkommen
aus. Wàhrend auf PC3 und 4 alles einwandfrei funktioniert greifen die
eingeschrànkten Berechtigung auf PC2 überhaupt nicht. Das heißt
selbst wenn ich dem Nutzer "Buero_2" alle Rechte entziehe, kann am
PC2 im "Z" alle Daten àndern, löschen ect.



Ein Schuss und ziemlich sicher ein Treffer :-)

Auf PC2: Systemsteuerung, Benutzerkonten, Buero_2, oben links "Eigene
Netzkennwörter verwalten". Da steht was drin, was Du löschen musst, da sich
sonst Buero_2 als Admin anmeldet.

Gruß
Ralf
Ich mag kein TOFU. Siehe http://einklich.net/usenet/zitier.htm
Bei Direkt-Mails NOSPAM entfernen

Ähnliche fragen