Benutzerspezifisch mounten

14/10/2007 - 14:38 von peprpg | Report spam
Hallo,
ich bin gerade dabei, meine Kinder nach Linux zu migrieren.
Im Kinderzimmer steht der Linux-Rechner, worauf meine beiden Söhne
jeweils einen eigenen Account haben.
Nun möchte ich für jedes Kind Remote-Verzeichnisse benutzerspezifisch
mounten können.
Das heißt beim Login, sollen einige Mount-Operationen automatisch
durchgeführt werden.
Wie mach man soetwas?

Danke für alle Hinweise und Tips.

Ciao
Peter Schütt
 

Lesen sie die antworten

#1 Hauke Laging
14/10/2007 - 15:07 | Warnen spam
schrieb am Sonntag 14 Oktober 2007 14:38:

Wie mach man soetwas?

Danke für alle Hinweise und Tips.



Sehr flexibel: Entsprechendes sudo-Script in die .bashrc (und die
immutable machen :-) ). Das Script mit dem jeweiligen Parameter nur
für den jeweiligen User freigeben.

Es gibt da auch Möglichkeiten mit PAM, mit denen man sogar das
eingegebene Passwort verwenden kann (für SMB-Mounts). Falls das hier
also nicht schnell nachgeliefert wird, mal nach PAM und mount
suchen.


CU

Hauke
http://www.hauke-laging.de/ideen/
http://www.hauke-laging.de/software/
http://zeitstempel-signatur.hauke-laging.de/
Wie können 59.054.087 Leute nur so dumm sein?

Ähnliche fragen