Benutzerverzeichnisse zippen und wegschieben

18/09/2015 - 17:06 von Marc Haber | Report spam
Hallo,

ich habe hier ein Windows 7, das in Rente gehen soll. Bevor ich das
Image auf ein Backupmedium schieben, möchte ich noch ein paar
Benutzerdaten in zip-Dateien packen und einfach zugreifbar auf dem
neuen System archivieren. Das ist leider komplizierter als ich es
erwartet hatte.

Mein Ansatz:

- Login mit einem Benutzer, der Administratorrechte hat.
- Rechtsklick auf den Windows-Explorer, "als Administrator ausführen"
- UAE-Abfrage abnicken
- Navigieren nach c:\benutzer
- Rechtsklick auf "mh", Senden an => ZIP-Komprimierter Ordner

Dann kommt eine Meldung "der ZIP-komprimierte Ordner kann an dieser
Stelle nicht erstellt werden. Möchten Sie die Verknüpfung statt dessen
auf dem Desktop erstellen?" Ich antworte mit Ja.

Nun kommt "ZIP-komprimierte Ordner - Fehler - Datei nicht gefunden
oder keine Leseberechtigung"

Was mache ich falsch?

Grüße
Marc
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
 

Lesen sie die antworten

#1 Franklin Schiftan
18/09/2015 - 17:30 | Warnen spam
Marc Haber schrieb am 18.09.2015 um 17:06 Uhr:

ich habe hier ein Windows 7, das in Rente gehen soll. Bevor ich das
Image auf ein Backupmedium schieben, möchte ich noch ein paar
Benutzerdaten in zip-Dateien packen und einfach zugreifbar auf dem
neuen System archivieren.



Warum das denn ...? Wenn ich einzelne Dateien brauche, mounte ich
einfach mein Backup-Image mit zwei Mausklicks und kann darin dann
alles tun, wie wenn ich direkt auf der Platte wàre. Wozu dann also
dieses zusàtzliche ZIP - mal von dem grundsàtzlichen Gedanken von
'Redundanz kann ja nicht schaden' abgesehen?

Marc



. und tschüss

Franklin

Ähnliche fragen