Beobachtung vom Standort Hamburg mit 114mm/900mm Newton möglich ?

09/11/2010 - 01:46 von Der Holger | Report spam
Obwohl die Astronomie mich seit làngerer Zeit (seit Alpha Centauri,
Erstausstrahlung, Harald Lech , BR) interessiert, habe ich leider noch
keine Zeit gefunden, mich ernsthaft damit zu befassen. Auch die
sicherlich extrem schlechten Beobachtungsbedingungen (innerhalb von
Hamburg) haben mich abgehalten. Also bin ich absoluter Anfànger.

Nun beginnt sich mein 10 jàhriger Sohn ebenfalls für die Astronomie zu
interessieren und deshalb ist jetzt -auch für mich- ein guter
Zeitpunkt zum ersten "Reinschnuppern".

Also habe ich folgende "Ausstattung" erworben:

ein àlteres TASCO 302012 114mm/900mm (ist wohl ein Newton)

1 Okular MA25 mm 1 1/4 Zoll Steckhülse aus China
1 Okular MH9 mm 1 1/4 Zoll Steckhülse aus China
1 Okular H20 mm 24 mm Steckhülse aus Japan
1 Okular 10 X 24 mm Steckhülse aus Japan
2 Reduzierstück 1 1/4 Zoll auf 24 mm
1 Barlow Linse 2x sieht extrem minderwertig aus
1 Amici-Prisma 45° mit 1 1/4 Zoll Okularaufnahme und 1 1/4 Zoll
Steckhülse
1 Kompass falls es doch mal Outdoor passiert... ;)
diverse Software, die z.B. die aktuelle Position von Mond , Planeten und
Sternen berechnet.

Was ist hiermit überhaupt möglich ? Wozu ist (in dieser
Zusammenstellung) welches Okular geeignet und wird die Barlow Linse
überhaupt benötigt ?

Google hat mich leider nicht weitergebracht. Eher das Gegenteil ist der
Fall. Einfach zu viele Informationen.

Schon mal besten Dank im voraus.



Zugang ist neu. Bitte Fehler entschuldigen, aber Hinweis an mich, damit
ich es in Zukunft besser machen kann. Danke !
 

Lesen sie die antworten

#1 Volker Gringmuth
09/11/2010 - 06:54 | Warnen spam
Der Holger wrote:

Was ist hiermit überhaupt möglich ? Wozu ist (in dieser
Zusammenstellung) welches Okular geeignet



Probier’s aus! Lange Brennweiten für Übersichten mit geringerer
Vergrößerung und lichtstarkem Bild (Sternhaufen, Milchstraßengegenden),
kurze für hohe Vergrößerungen (Planeten, Doppelsterne) unter Einbuße an
Bildqualitàt. Mehr als ca. 120-fach (also kürzer als 7 mm) dürfte bei dem
Rohr wenig sinnvoll sein, dafür braucht man mehr Öffnung.

und wird die Barlow Linse überhaupt benötigt ?



Wahrscheinlich nicht.

Ansonsten gilt <http://einklich.net/rec/astro/faq.htm#beob01>.


vG

"Die Linke soll das SED-Vermögen rausrücken? Ich sag immer, die Regeln
gelten für alle. Gut, ich geh zur Linken - wer von Ihnen geht zum Papst?
Und das ist nicht mal ne Nachfolgeorganisation! Die haben sich nach der
Hexenverbrennung nicht mal umbenannt! Das ist Corporate Identity, meine
Damen und Herren!" (Volker Pispers, "Bis neulich")

Ähnliche fragen