Berechnendes Feld in Liste

31/08/2009 - 15:26 von Martin Zimmermann | Report spam
Hallo zusammen.
Ich habe gleich noch eine Frage.
Ich benötige für eine Liste ein Indexfeld. Dafür will ich den Wert des
versteckten Feldes ID verwenden. Ich erstelle also ein neues Feld mit der
Berechung =ID.
Wenn ich nun ein neues Element eröffne (bis zur ID 10 hat es geklappt)
erhalte ich zuerst ID 0. Erst wenn ich die Konfiguartion des Feldes von z
Bsp. Text auf Zahl oder umgekehrt àndere, übernimmt er den Wert.
Natürlich ist es nicht praktikabel, dass ich bei jedem neuen Element die
Konfiguration des Feldes àndern muss.

Ist jemandem dies Problem bekannt?

Vielen Dank und Grüsse,
Martin Zimmermann

PS: WSS 3.0 auf W2k3 Sdt. Server
 

Lesen sie die antworten

#1 David
01/09/2009 - 07:34 | Warnen spam
On Aug 31, 3:26 pm, Martin Zimmermann
wrote:
Hallo zusammen.
Ich habe gleich noch eine Frage.
Ich benötige für eine Liste ein Indexfeld. Dafür will ich den Wert des
versteckten Feldes ID verwenden. Ich erstelle also ein neues Feld mit der
Berechung =ID.
Wenn ich nun ein neues Element eröffne (bis zur ID 10 hat es geklappt)
erhalte ich zuerst ID 0. Erst wenn ich die Konfiguartion des Feldes von z
Bsp. Text auf Zahl oder umgekehrt àndere, übernimmt er den Wert.
Natürlich ist es nicht praktikabel, dass ich bei jedem neuen Element die
Konfiguration des Feldes àndern muss.

Ist jemandem dies Problem bekannt?

Vielen Dank und Grüsse,
Martin Zimmermann

PS: WSS 3.0 auf W2k3 Sdt. Server



Hallo Martin,

das Problem liegt darin, dass die ID erst NACH der Erstellung
generiert wird, der Wert aber vorher berechnet wird. Ich hatte das
Problem =ID + 2000.
Wenn ich nur gespeichert habe, dann hatten alle Items den Wert 2000
(oder 2001 bin nicht mehr sicher).
Beim öffnen des einzelnen Elementes und wiederabspeichern, war
natürlich der Wert vorhanden und die berechnung stimmte.

Denk daher ist es egal, ob du ein Text to Zahl oder umgekehrt machst.
Das öffnen und wiederspeichern ist relevant.

Wenn dein Feld sowieso nur =ID heisst, dann stell doch einfach die
Indexnummer in der View dar. Wenn du ein àhnliche Anforderung wie ich
hatte hast, kommst du um eine angepasste Lösung nicht herum.
Entweder über Workflows (gibt nen guten Post im Internet, hab den
gerade nicht zur Hand) oder über einen Eventhandler.

Hope it helps

Gruss
David

Ähnliche fragen