Berechnug der Lichtgeschwindigkeit

21/09/2011 - 07:00 von Dieter Grosch | Report spam
Entsprechend meiner "Dynamischen Gravitationstheorie" ergeibsich nach meiner
Homepage Gl (7.21) die Lichtgeschwindigkeit zu

c = g* T_E*sqrt(1-v_u/v_k)

Wenn g die Erdbeschleunigung zu

g = m_E*G /r_E^2

mit m_E Masse der Erde und r_E der Erdradius ist und T_E die Umlaufzeit der
Erde ist.

Die Klammer mit dem Verhàltnis von v_u Umfangsgeschwindigkeit der Erde und
v_k 1.Kosmische Geschwindigkeit, ist nur eine Korrektur auf
Schwerelosigkeit.

Daraus ergib sich, dass die Lichtgeschwingigkeit keine Konstante ist,
sondern sich mit r^2 über der Erde àndert, wie ich bereits an anderer Stelle
auf meiner Hompage Gl. ( 2.4) beschieben habe
.
Dieter Grosch www.grosch.homepage.t-online.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Joachim Pimiskern
21/09/2011 - 07:35 | Warnen spam
Am 21.09.2011 07:00, schrieb Dieter Grosch:
Daraus ergib sich, dass die Lichtgeschwingigkeit keine Konstante ist,
sondern sich mit r^2 über der Erde àndert, wie ich bereits an
anderer Stelle auf meiner Hompage Gl. ( 2.4) beschieben habe.



Es gibt Hinweise darauf, daß die Feinstrukturkonstante
vom Ort abhàngig ist, und daß sich das Universum
ungleichmàßig ausdehnt.

http://www.technologyreview.com/blog/arxiv/25673/
http://arxiv.org/abs/1008.3907
http://www.technologyreview.com/blog/arxiv/27138/
http://arxiv.org/abs/1109.0941

Grüße,
Joachim

Ähnliche fragen