Berechnung im Hintergrund

09/11/2007 - 11:25 von m-mahle | Report spam
Hallo zusammen!

Ich habe mal ein Frage zur automatischen Berechnung:

Ich habe mehrere verknüpfte Excel-Tabellen in einer Arbeitsmappe erstellt,
davon ist ein Tabellenblatt als Datenerfassung gedacht.

Bisher konnte ich nach der Eingabe in einer Zelle sofort in die nàchste
Zelle wechseln. Trotz einiger großer Formeln hat die automatische Berechnung
gestoppt, und ist nach einer kurzen Zeitspanne Inaktivitàt im Hintergrund
weitergelaufen.

Neuerdings geht das nicht mehr: Sobald ich einen Wert eingegeben habe und
auf die nàchste Zelle wechsle, wird die gesamte Arbeitsmappe neu
durchgerechnet. Eine Eingabe wàhrend der Berechnung nicht mehr möglich. Da
das Dingen ziemlich komplex ist, wird nach jeder Zelle ca. 10 Sekunden
berechnet.

Um beim derzeitigen Stand eine vernünftig schnelle Eingabe zu gewàhrleisten,
müsste ich jetzt die Berechnung auf manuell stellen und jedesmal mit F9 die
Berechnung anstoßen - aber ich habe an der Berechnung unter Optionen nichts
veràndert...

Warum funktioniert die Berechnung im Hintergrund nicht mehr, warum wird
alles sofort neu durchgerechnet?

Grüße aus dem Allgàu (hier schneit es übrigens!)

Michael Mahle
 

Lesen sie die antworten

#1 Alexander Wolff
09/11/2007 - 17:18 | Warnen spam
Bei so langen Rechenzeiten solltest Du Dir überlegen, ob Du auf bestimmte
Formeln verzichten kannst.

Bspw. könntest Du mittels VBA aus

FORMEL
FORMEL
FORMEL
:
FORMEL

zwischenzeitlich

FORMEL
WERT
WERT
:
WERT

machen, nur bei Bedarf (in Reihenfolge der Kalkulationsabhàngigkeit!)
runterkopierend neurechnen lassen und dann wieder in Werte wandeln lassen.
Ist relativ einfach - und die Antwortzeiten werden Dich Deine Tabelle lieben
lassen.
Moin+Gruss Alexander - MVP for MS Excel - www.xxcl.de - mso2000sp3 --7-2

Ähnliche fragen