Berechnung von Dauer/Zeitraum zwischen zwei Ereignissen

29/10/2007 - 10:49 von Christoph | Report spam
Hallo, es geht um folgendes:
Um die Dauer der Lösung verschiedener Probleme zu dokumentieren, habe ich in
einer Spalte das Datum und die Uhrzeit, an dem ein Problem auftritt, in
folgendem Format TT.MM.JJJJ hh.mm.ss Anschließend wird in einer weiteren
Spalte das Datum und die Uhrzeit der Lösung des Problems eingetragen. In der
dritten Spalte soll dann die Dauer zwischen Auftreten und Lösungs des
Problems erscheinen. Ziel ist es für jeden Monat den in Anspruch genommenen
Zeitaufwand (Tage, Stunden, Minuten) für die Lösung der Probleme
darzustellen. (tritt ein Problem in einem Monat auf und wird erst im nàchsten
gelöst, wàre noch zu überlegen, wie das zu verrechnen ist)

Wenn ich die Datum 2 von Datum 1 subtrahiere, ergibt das keine
zufriedenstellende Lösung. Am besten wàre es, wenn ein Tag=8 Arbeitsstunden
entspràche und auch Wochenenden von der Betrachtung ausgeschlossen werden.
 

Lesen sie die antworten

#1 Marion Löwe
29/10/2007 - 11:19 | Warnen spam
Hallo Christoph,
"Christoph" wrote:
Um die Dauer der Lösung verschiedener Probleme zu dokumentieren, habe ich in
einer Spalte das Datum und die Uhrzeit, an dem ein Problem auftritt, in
folgendem Format TT.MM.JJJJ hh.mm.ss Anschließend wird in einer weiteren
Spalte das Datum und die Uhrzeit der Lösung des Problems eingetragen. In der
dritten Spalte soll dann die Dauer zwischen Auftreten und Lösungs des
Problems erscheinen. Ziel ist es für jeden Monat den in Anspruch genommenen
Zeitaufwand (Tage, Stunden, Minuten) für die Lösung der Probleme
darzustellen. (tritt ein Problem in einem Monat auf und wird erst im nàchsten
gelöst, wàre noch zu überlegen, wie das zu verrechnen ist)

Wenn ich die Datum 2 von Datum 1 subtrahiere, ergibt das keine
zufriedenstellende Lösung. Am besten wàre es, wenn ein Tag=8 Arbeitsstunden
entspràche und auch Wochenenden von der Betrachtung ausgeschlossen werden.


ja, das find ich auch, aber sag das mal den AG
entspràche und auch Wochenenden von der Betrachtung ausgeschlossen werden.


ok, du hast eine wesentliche Info vergessen.
Wann beginnt der Arbeitstag. Oder soll für den ersten und letzten AT jeweils
die volle Arbeitszeit ermittelt werden?

Gruß
Marion

Ähnliche fragen