Berechtigungen ändern - warum unterschiedliche Ergebnisse?

28/09/2014 - 19:22 von Fritz | Report spam
Bei einer vom Entwickler signierten App wurden beim Kompilieren die
Rechte nicht ganz exakt gesetzt. Die Abhilfe per Terminal die Rechte
korrigieren.

Die App als Adminuser in das Verzeichnis /Applications kopiert.

Das Terminal als Normaluser angemeldet ausgeführt.
$ su admin
$ cd /Applications/xxxx.app/Contents/Resources/etc/pango
$ sudo chmod a+r pango*
Die Berechtuígungen würden zwar geàndert aber das führt zur
Fehlermeldung das Paket ist beschàdigt.

Das ganze nochmals als Adminuser in das Verzeichnis /Applications kopiert.

Das Terminal gleich unter dem Adminuser ausgeführt
$ cd /Applications/xxxx.app/Contents/Resources/etc/pango
$ sudo chmod a+r pango*

Hier kam es zu keiner Fehlermeldung und die App funktioniert nun.

Anscheinend macht
Normaluser - Terminal
$ su adminuser
$ cd /Applications/xxxx.app/Contents/Resources/etc/pango
$ sudo chmod a+r pango*

nicht genau dasselbe wie
Adminuser - Terminal
$ cd /Applications/xxxx.app/Contents/Resources/etc/pango
$ sudo chmod a+r pango*

Was ist da anders?
Warum bzw. wodurch unterscheiden sich da die Berechtigungen (so dass die
Paket Signaturprüfung anschlàgt)?

Bisher nahm ich an, ein Terminal als Admin angemeldet macht genau das
selbe wie ein su admin vom Normaluser aus.

Fritz
 

Lesen sie die antworten

#1 Fritz
30/09/2014 - 16:50 | Warnen spam
Am 28.09.14 um 19:22 schrieb Fritz:
Bei einer vom Entwickler signierten App wurden beim Kompilieren die
Rechte nicht ganz exakt gesetzt. Die Abhilfe per Terminal die Rechte
korrigieren.

Die App als Adminuser in das Verzeichnis /Applications kopiert.

Das Terminal als Normaluser angemeldet ausgeführt.
$ su admin
$ cd /Applications/xxxx.app/Contents/Resources/etc/pango
$ sudo chmod a+r pango*
Die Berechtuígungen würden zwar geàndert aber das führt zur
Fehlermeldung das Paket ist beschàdigt.

Das ganze nochmals als Adminuser in das Verzeichnis /Applications kopiert.

Das Terminal gleich unter dem Adminuser ausgeführt
$ cd /Applications/xxxx.app/Contents/Resources/etc/pango
$ sudo chmod a+r pango*

Hier kam es zu keiner Fehlermeldung und die App funktioniert nun.

Anscheinend macht
Normaluser - Terminal
$ su adminuser
$ cd /Applications/xxxx.app/Contents/Resources/etc/pango
$ sudo chmod a+r pango*

nicht genau dasselbe wie
Adminuser - Terminal
$ cd /Applications/xxxx.app/Contents/Resources/etc/pango
$ sudo chmod a+r pango*

Was ist da anders?
Warum bzw. wodurch unterscheiden sich da die Berechtigungen (so dass die
Paket Signaturprüfung anschlàgt)?

Bisher nahm ich an, ein Terminal als Admin angemeldet macht genau das
selbe wie ein su admin vom Normaluser aus.



Wie sieht dies bei Unix / Linux aus?
Besteht da ein Unterschied?
Meines Wissens ist beim Mac ein Admin User in der sudo Gruppe, ein
Normaluser nicht.

Fritz

Ähnliche fragen