Beschaltung Chipkarten Kontaktiereinheit

14/07/2010 - 08:27 von Stefan Brröring | Report spam
Hallo,

ich habe hier bei einer Anwendung Chipkartenkontaktiereinheiten
eingesetzt. Es gibt passende Karten mit 6 und 8 Kontaktflàchen. Die
6-poligen machen keine Probleme, aber die 8-poligen verursachen
gelegentlich einen Kurzschluss auf der 3,3V Versorgung, was zum
Rechnerabsturz führt.

Wir haben das Problem jetzt dadurch gelöst, dass wir mit einem 100 Ohm
Serienwiderstand die Sache kurzschlussfest gemacht haben. Es gibt auf
der Kontaktiereinheit aber auch noch einen Schalter, mit dem man die
Stromversorgung erst dann einschalten könnte, wenn die Karte richtig
eingesetzt ist.

Was wàre denn hier die richtige Lösung?

Mir ist momentan die Lösung mit dem Widerstand sympatischer.

Gruß

Stefan DF9BI
 

Lesen sie die antworten

#1 Hergen Lehmann
14/07/2010 - 08:52 | Warnen spam
Am 14.07.2010 08:27, schrieb Stefan Brröring:

Was wàre denn hier die richtige Lösung?



IMO: Den Schalter nutzen, dazu eine Strombegrenzung, z.B. in Form eines
kleinen Spannungsreglers oder einer selbstheilenden Sicherung.

Mir ist momentan die Lösung mit dem Widerstand sympatischer.



Mir überhaupt nicht, denn dadurch bricht die Spannung bei Stromspitzen
stark ein. Das kann je nach Kartenfabrikat spàter noch màchtig Ärger machen.

Hergen

Ähnliche fragen