Beschleunigtes weltweites Wachstum bei i2c im Geschäftsjahr 2014

29/04/2014 - 13:05 von Business Wire

Beschleunigtes weltweites Wachstum bei i2c im Geschäftsjahr 2014Globale Nachfrage nach hochmodernen Handels- und Zahlungsabwicklungslösungen führt zu vermehrter Neukundenakquise und organischem Wachstum bei dem Unternehmen aus dem Silicon Valley – starkes Interesse kommt aus Japan und anderen asiatischen Märkten.

Das Unternehmen i2c, Inc., das Zahlungsabwicklungs- und weitere fortschrittliche Handelslösungen anbietet, hat heute bekannt gegeben, dass es in dem am 30. Juni zu Ende gehenden Geschäftsjahr 2014 weiterhin starke Umsatzzahlen rund um die Welt verzeichnet. Zudem erkennt i2c wesentliches Wachstum bei seinem bestehenden Kundenstamm, wo sowohl die Transaktionen über das Prepaidsystem als auch die Gesamtzahl der aktiven Konten im Jahresvergleich um mehr als 50 Prozent gestiegen sind. Die Möglichkeit zur Monetarisierung von Kundenbeziehungen und zum Aufbau von Kundenbindung mit der Plattform von i2c findet Anklang bei Organisationen in sämtlichen Gegenden der Welt.

Die Vielseitigkeit der jeweils verwendeten Lösungen ist ein Zeichen für die flexible Einsatzmöglichkeit der hochmodernen Plattform für Zahlungsabwicklungen von i2c. Zu den bereits eingesetzten oder in Entwicklung befindlichen Lösungen zählen wiederaufladbare Universal-Prepaidprogramme in Japan, Zusatzkarten für mobile Geldbörsen in Südafrika, eine App für digitale Geschenkangebote in den USA, Debitkartenprogramme in Lateinamerika und verschiedene Prepaidprogramme in China, Australasien und dem Nahen Osten. Im laufenden Geschäftsjahr hat i2c ein volles Spektrum an Prepaidlösungen für Universalzwecke, Gehaltsabrechnungen, Prämien, Geschenke, Reisen, Treueangebote und Geldsendungen eingeführt.

Zur Kontaktaufnahme mit aktuellen Kunden und Interessenten nimmt i2c im Mai und Juni an zwei großen Handelsmessen teil:

Goldsponsor an der Cards and Payments Middle East (CPME)

Dubai, Vereinigte Arabische Emirate – 13./14. Mai

Die CPME ist die größte Veranstaltung für Smartcards, Zahlungslösungen und digitale Ausweise im Nahen Osten. Nebst der Demonstration von Lösungen stellen Führungskräfte von i2c „Fünf Wege zu Rentabilität im Prepaidgeschäft“ vor und geben das entsprechende Whitepaper auf Wunsch auch den Messebesuchern mit.

Goldsponsor an der PayExpo

London, England – 12./13. Juni

Die PayExpo ist die größte Konferenz für mehrkanalige Zahlungslösungen in Großbritannien und eine der namhaftesten europäischen Zahlungsveranstaltungen im Kalender. An dieser Veranstaltung wird i2c seine neuesten Handelslösungen vorstellen und präsentieren.

„Die globalen Märkte bieten nach wie vor wesentliche Wachstumschancen für i2c. Wir freuen uns über die anhaltende Nachfrage nach unserer hochmodernen Plattform und verarbeiten weiterhin Hunderte Millionen Transaktionen in über 216 Ländern“, sagte Charlie Born, Chief Marketing Officer bei i2c. „Unsere benutzerfreundlichen Lösungen, die in nur gerade 30 Tagen einsatzbereit sind, entsprechen der wandelhaften Welt des Handels, indem sie die wesentlichen Kapazitäten bieten, die Organisationen für das Angebot besserer Finanzprodukte, für die Kundenbindung und für die Steigerung des Reingewinns aus den Einnahmen durch die entsprechenden Programme benötigen. Wir werden im kommenden Jahr die Zahlungsabwicklungen noch weiter verfeinern und uns dabei auf unsere Lösungen in den Bereichen Mobilfunk, Kundentreue und Datenanalyse konzentrieren.“

Über i2c, Inc.

Von seinem Unternehmenssitz im Silicon Valley aus stellt i2c die Infrastruktur bereit, die Finanzinstitute, Unternehmen, Marken und Behörden rund um die Welt benötigen, um Prepaid- und fortschrittliche Handelsprodukte auf den Markt zu bringen und gewinnbringend zu betreiben. Die globale Plattform auf Cloud-Basis von i2c unterstützt praktisch jedes Prepaid-, Debit- und Kreditprogramm als Kartenlösung sowie in virtueller und mobiler Form. Kunden auf sechs Kontinenten nutzen die i2c-Plattform, um rentable, differenzierte Zahlungsprodukte und -dienste zu entwickeln, die den jeweils einzigartigen Kundenanforderungen entsprechen. Weitere Informationen finden Sie unter www.i2cinc.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

i2c, Inc.
Melissa Telli, +1-650-593-5400
Leiterin Marketing und Kommunikation
marketing@i2cinc.com


Source(s) : i2c, Inc.