Beschleunigung.

16/05/2010 - 08:02 von Markus Gronotte | Report spam
Wahrscheinlich ist es nur ein Brett vorm Kopf...
Aber ich hàtte da eine Frage.

Es gilt ja:
v = a · t + v0

Jetzt beschleunige ich in einem Beispiel zweimal:
v1 = a · t + v0
v2 = a · t + v1

Sei a und t beide Male 1 der Einfachheit halber:

v1 = 1
v2 = 1 + 1 = 2

Jetzt eine Umrechnung in Energie (Masse sei wieder 1):

E1 = m*v1^2 = 1*1^2 = 1
E2 = m*v2^2 = 1*2^2 = 4

Die Energie vervierfacht sich.


Nun meine Frage:

Gesetzt dem Fall, es handelt sich um ein System
aus Sonne und zunàchst relativ zur Sonne stillstehendem Asteroiden.

An dem Asteroiden wird beide Male mit DER GLEICHEN KRAFT gezogen.

Warum VERVIERFACHT sich dabei die Energie?

Ich krieg das in meinen Kopf einfach nicht rein.

Gruß,

Markus
 

Lesen sie die antworten

#1 Vogel
16/05/2010 - 08:24 | Warnen spam
"Markus Gronotte" wrote in news:4bef8a87$0$6878$9b4e6d93
@newsspool2.arcor-online.net:

Wahrscheinlich ist es nur ein Brett vorm Kopf...



Ein Bretterhaufen.

Aber ich hàtte da eine Frage.

Es gilt ja:
v = a · t + v0

Jetzt beschleunige ich in einem Beispiel zweimal:
v1 = a · t + v0
v2 = a · t + v1

Sei a und t beide Male 1 der Einfachheit halber:

v1 = 1
v2 = 1 + 1 = 2

Jetzt eine Umrechnung in Energie (Masse sei wieder 1):

E1 = m*v1^2 = 1*1^2 = 1
E2 = m*v2^2 = 1*2^2 = 4

Die Energie vervierfacht sich.



Das ist falsch, da "sich" da nichts vervierfacht.
Wenn etwas "viermal" grösser ist als ein anderes, hat sich da nichts
vervierfacht.

Nun meine Frage:

Gesetzt dem Fall, es handelt sich um ein System
aus Sonne und zunàchst relativ zur Sonne stillstehendem Asteroiden.

An dem Asteroiden wird beide Male mit DER GLEICHEN KRAFT gezogen.

Warum VERVIERFACHT sich dabei die Energie?



Weil du einen Bretterhaufen vorm Hirn hast.




Selber denken macht klug.

Ähnliche fragen