Best Practise für "interne Tabellen"

11/03/2010 - 15:16 von Manuel Kobloch | Report spam
Hallo liebe Community,

ich habe eine Combobox, die etwa 20 Eintràge beinhaltet. Die Anforderung ist
jetzt, dass die Eintràge nicht aus einer Datenbank (Server) kommen sollen,
sondern aus einer Datei, die als Ressource dem Projekt hinzugefügt wurde und
spàter mit kompiliert wird.

Welche Möglichkeiten bieten sich mir da? Ich dachte an eine einfache
txt-Datei, die ich dann auslese und Zeile für Zeile der Combobox hinzufüge.
Jedoch hat es einen unprofessionellen Touch. Gibt es im .Net Framework
schon irgendwelche Klassen dafür?

danke für jede Hilfe

Grüße

Manuel
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcel Roma
11/03/2010 - 16:56 | Warnen spam
Hallo Manuel,

Am Thu, 11 Mar 2010 15:16:20 +0100 schrieb Manuel Kobloch:

ich habe eine Combobox, die etwa 20 Eintràge beinhaltet. Die Anforderung ist
jetzt, dass die Eintràge nicht aus einer Datenbank (Server) kommen sollen,
sondern aus einer Datei, die als Ressource dem Projekt hinzugefügt wurde und
spàter mit kompiliert wird.



Wenn es reine Texteintràge sind, würde ich sie einfach im Forms-Editor der
Items-Auflistung hinzufügen. Natürlich kannst Du auch eine Text- oder
XML-Datei als Ressource einbetten, oder eine eigens dafür geschriebene
Klasse serialisieren etc., aber wozu der Aufwand?

Gruss
Marcel

Ähnliche fragen