Beste Antennenstellung am WLAN-Router?

27/11/2008 - 13:20 von Axel Pötzinger | Report spam
Hallo NG,

bin hier wahrscheinlich nur bedingt richtig, stell aber Frage mal trotzdem:

Ich hab einen T-Sinus 154 Komfort WLAN Router mit 2 Antennen
(Lieferzustand).
Ich mach die Erfahrung, dass mir am PC das Symbol der Netzwerkverbindung zu
Beginn die 54 mbit/s anzeigt, und das geht dann manchmal (auch nicht immer)
nach und nach runter auf 11 mbit/s und ev. weniger.
Ganz abgesehen davon, dass mich interessieren würde, woran das liegt (es
veràndern sich keine Umgebungsbedingungen), ist die Entfernung vom Router
etwa 4-5 Meter und eine Holzwand dazwischen. Wàhrend ich da schreibe, ging
die Übertragungsrate von 36 mbit auf 24 zurück. Sitz nur ich hier und Hund
hat sich nicht bewegt :-)))))

Auch würd mich interessieren, welche Meinungen es gibt, wie die Antennen
eines solchen Routers günstigerweise stehen sollten. Man liest allenthalben,
man solle den Router möglichst hoch an der Wand befestigen (ich kann ihn
leider nur auf ein Tischchen stellen, weil mir anderes der Haushaltsvorstand
verbietet :-)), und die Antennen eher schràg stellen.

Danke für jede Antwort

Gruß
Axel
 

Lesen sie die antworten

#1 Armin Wolf
27/11/2008 - 16:30 | Warnen spam
"Axel Pötzinger" schrieb

Danke für jede Antwort



Antennenstellung?

Möglichst parallel zur Empfangsantenne.

Also am besten auf selber Höhe, wie der PC, und mit senkrecht stehen-
den Antennen, möglichst ohne Metallabschirmung, und anderen Funk-
stationen im Sendeweg..

Guck nach, wie die Antenne im PC liegt.

Überprüfe, ob Du an der Sendeleistung drehen kannst (und möchtest)

Ähnliche fragen