bestehende SBS2003 Installation auf neue Hardware

07/05/2008 - 17:53 von M. Gonschorek | Report spam
Hallo an die Newsgroups,
ich suche eine Möglichkeit, eine bestehende SBS2003 Domàne auf einer neuen
Hardware zum Laufen zu bringen.
Acronis Universal Restore geht in Hinsicht der Treiber, aber der Server
bleibt bei "computereinstellungen werden übernommen" und
"Nettzwerkeinstellungen werden übernommen" hàngen. Laut HP ist der neue
Server (DL160 G5) nur ab W2k3 + SP1 nutzbar. Ich habe aber nur ein
Acronis-Vollimage und eine NTBackup Vollsicherung (c: und D:\ )per USB Platte
zugeschickt bekommen. Leider wohnt der Kunde etwas weiter weg.
Selbst eine Reparaturinstallation bricht irgendwann mit einem Reset ab. SP1
/ SP2 auf dem alten Kunden SBS2003 können wir nicht installieren. Der Kunde
geht kein Risiko ein.
Welche Chancen haben wir für eine saubere Migration?

Vielen Dank
 

Lesen sie die antworten

#1 Andy Wendel
07/05/2008 - 19:52 | Warnen spam
Hallo M. Gonschorek,

suche mal via der Suchmaschine deines Vertrauens nach "swing migration".

Es gibt etliche andere Möglichkeiten - diese kostet zwar 200 Dollar - aber
rennt wie blöde...

Wenn es eine wirklich gute Lösung gibt - dann diese...

Vergiß cT-Artikel oder àhnliches

Gruß

Andy

********************************
Andy Wendel
Senior Trainer & Consultant

********************************

Hallo an die Newsgroups,
ich suche eine Möglichkeit, eine bestehende SBS2003 Domàne auf einer
neuen
Hardware zum Laufen zu bringen.
Acronis Universal Restore geht in Hinsicht der Treiber, aber der
Server
bleibt bei "computereinstellungen werden übernommen" und
"Nettzwerkeinstellungen werden übernommen" hàngen. Laut HP ist der
neue
Server (DL160 G5) nur ab W2k3 + SP1 nutzbar. Ich habe aber nur ein
Acronis-Vollimage und eine NTBackup Vollsicherung (c: und D:\ )per USB
Platte
zugeschickt bekommen. Leider wohnt der Kunde etwas weiter weg.
Selbst eine Reparaturinstallation bricht irgendwann mit einem Reset
ab. SP1
/ SP2 auf dem alten Kunden SBS2003 können wir nicht installieren. Der
Kunde
geht kein Risiko ein.
Welche Chancen haben wir für eine saubere Migration?
Vielen Dank

Ähnliche fragen