Betragslimit für Euro-Überweisung nach Österreich?

14/08/2010 - 13:39 von Martin Häfele | Report spam
In den "Geschàftsvorfàllen" der HBCI-Hilfe heisst es, daß Euro-Überweisungen
teilweise auf 12.500 Euro begrenzt sind (EU- oder Euro-STP-Überweisung).
Sind SEPA-Transaktionen bezüglich des Überweisungsbetrages nach Österreich)
dann unbegrenzt?

Auf den Internetseiten der Postbank (von deren Girokonto die Überweisung
online via MS-Money/HBCI getàtigt werden soll) wird neben dem genannten
Limit von 12.500 Euro (Überweisung in Fremdwàhrung) ein weiteres Limit von
50.000 Euro für Überweisungen in Euro (jeweils mit IBAN/BIC) genannt.

Ist es mit den Money/HBCI-Masken möglich, auch höhere Betrage als 50.000
Euro (nach Österreich) zu überweisen?

Mit Grüßen vom Bodensee
Martin
 

Lesen sie die antworten

#1 Rupert Schöttler
14/08/2010 - 14:08 | Warnen spam
Hallo Martin,

Martin Hàfele schrieb:

Ist es mit den Money/HBCI-Masken möglich, auch höhere Betrage als 50.000
Euro (nach Österreich) zu überweisen?



Ich gebe zu, ich kenne die Grenzen nicht. Aber was spricht gegen einen
Versuch? Gib' doch den gewünschten Betrag einfach ein: Wenn er den Weg
Money -> HBCIFM99 -> Postbank geschafft hat, kannst Du ihn spàtestens
bei der TAN-Abfrage immer noch stoppen. Und wenn die Postbank trotz
"Akzeptanz" und gültiger TAN die Überweisung doch nicht ausführen mag,
wird sie Dir das hoffentlich sagen. Zur Not musst Du die Überweisung
dann halt splitten.

Berichte doch bitte hier über das Ergebnis!

Gruß von Lech und Wertach
Rupert

Ähnliche fragen