Betreffzeile nach DIN 5008

02/09/2007 - 17:22 von Hajo Schepker | Report spam
Moin und guten Tag,
es ist kein OO-spezifisches Thema, aber vielleicht kennt sich jemand aus.
Ich bin zur Zeit in einer Massnahme vom Arbeitsamt und der Obermufti
behauptet, dass nach der DIN 5008 (neueste Fassung) die Betreffzeile
fett geschrieben wird.

In den Musterbriefen, die man via Wikipedia aufrufen kann, erkenne ich
aber keine fette Betreffzeile und die Briefe, die ich so erhalte ist die
Betreffzeile auch nicht fett geschrieben.

Was stimmt denn nun?
-danke-
Mit freundlichen Grüssen
Hajo S. Schepker - www.schepker.de - schepker@schepker.de
ICQ: 358751436 - Team Staroffice - www.hajoschepker.biz
Gesendet mit Mozilla-Thunderbird unter Kubuntu + KDE Desktop
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Bayer
02/09/2007 - 18:43 | Warnen spam
Hallo,

Am Sonntag, 2. September 2007 17:22 schrieb Hajo Schepker:
behauptet, dass nach der DIN 5008 (neueste Fassung) die Betreffzeile
fett geschrieben wird.



Wenn man einfach einmal in den Duden (24. Aufl.), Abschnitt "Gestaltung von
Geschàftsbriefen" (S. 123 ff.) schaut, liest man unter "Betreffzeile": "Der
Betreff wird hàufig durch Farbe und/oder durch fette Schrift
hervorgehoben."

Das kann man zwar so interpretieren, dass dies nicht zwingend vorgeschrieben
ist. Aber wenn man auf Sinn und Zweck der Norm abstellt, nàmlich "Briefe
zweckmàßig und übersichtlich zu gestalten und so eine schnelle Erfassung
der Informationen zu gewàhrleisten", dann sollte man sich an das übliche
halten. Und das ist demnach Fettdruck.

In den beigefügten 3 Beispiel-Geschàftsbriefen sind jedenfalls die
Betreffzeilen jeweils fett gedruckt.

HTH
Martin Bayer

FAQ: http://www.mbayer.de/dcos/
http://www.mbayer.de/ Wiki: http://www.ooowiki.de/

Ähnliche fragen