Forums Neueste Beiträge
 

Beweis card(N)

17/03/2011 - 22:29 von Robert Figura | Report spam
Sehr geehrte Damen und Herren,

seit Hr. Prof. W. Mückenheim vor Jahren seinen eleganten Beweis
- daß aleph_0 := card(N) zu Widersprüchen führt - veröffendlicht hat
ist es mir heute endlich gelungen das Argument wesendlich zu
vereinfachen und gleichzeitig zu verallgemeinern:

Anstelle der ternàren Liste

0
0,
0,1
0,11
...

betrachten wir die *unàre* Liste

0
00
000
...

Jeder Sàugling erkennt sofort daß die Zahlen in den Zeilen der Liste
identisch sind mit dem ersten Element. Ebenso die Diagonale der Liste

0
00
000
...

ist mit diesem Element identisch. Der aufmerksame Leser wird inzwischen
bemerkt haben daß auch die *Antidiagonale* identisch mit dem ersten
Element der Liste ist:

0
00
000
...

Daher kann man die Liste auch schreiben als:

000... = 0

Hier wird nun endgültig klar daß card(N) tatsàchlich endlich ist und nur
genau das element 0 enthàlt. Daraus folgt sofort der Satz:

n < 10^10^100 (für alle n, <, 1, ^)

Die Übertragung dieser Aussage in die unàre Notation überlasse ich dem
geneigten Leser als Übung. Ich hoffe damit ist endlich klar daß diese
bohrende Frage nach der Grundlage der Mathematik vollstàndig und
befriedigiend beantwortet wurde.

Hochachtungsvoll, ihr ergebener Bewunderer
- Robert Figura, pgom. sf. rd. scnr

P.S.: Sollten die Überlegungen meiner Beweisschrift immer noch nicht
ersichtlich sein empfehle ich dem Leser sich die folgende Liste einmal
genau anzusehen und es wird ihm wie Schuppen von den Augen fallen:

0
00
000
...

/* mandlsig.c 0.42 (c) by Robert Figura */
I02;float O,o,i;main(l){for(;I--;putchar("oO .,t>neo.ckgel-t\
agidif@<ra urig FrtbeRo"[I%74?I>837&874>I?I^833:l%5:5]))for(O=o=l0;O*O+o*o<(16^l++);o=2*O*o+I/74/11.-1,O=i)i=O*O-o*o+I%74*.04-2.2;}
 

Lesen sie die antworten

#1 ....
18/03/2011 - 19:52 | Warnen spam
Robert Figura wrote in
news::




Du wolltest also beweisen daß du eine Nullnummer bist.



Ist dir gelungen.

Ähnliche fragen