Beweis des Unfassbaren

14/07/2010 - 12:34 von Karl Heinz | Report spam
Muss die "Einsicht"

'alle Permutationen jeder Menge sind gleichmàchtig'

bewiesen werden oder ist das Teil der (definitorischen) Axiomatik.

Wie könnte man die Aussage, unabhàngig davon ob nötig, formal beweisen?
 

Lesen sie die antworten

#1 Franz Fritsche
14/07/2010 - 12:49 | Warnen spam
Am Wed, 14 Jul 2010 12:34:34 +0200 schrieb Karl Heinz:

Muss die "Einsicht"

'alle Permutationen jeder Menge sind gleichmàchtig'

bewiesen werden, oder [...].



Ja. (Auch wenn es sich hier um einen "trivialen" Zusammenhang handelt.)

Wie könnte man die Aussage, unabhàngig davon ob nötig, formal beweisen?



Dabei handelt es sich (praktisch) um eine Tautologie... :-)

Man muss nur auf die DEFINITIONEN von /Permutation/ (wenn wir auch unend-
liche Permutationen zulassen) und /gleichmàchtig/ zurückgreifen, um sofort
die Behauptung zu erhalten.

http://de.wikipedia.org/wiki/Permutation
http://de.wikipedia.org/wiki/Màchtigkeit_(Mathematik)#Gleichm.C3.A4chtigkeit.2C_M.C3.A4chtigkeit

Kleine Übungsaufgabe für Dich. (Leicht!)

MfG,
FF

Ähnliche fragen