beweise für die schöpfung

21/08/2010 - 09:00 von Jakob Schwarz | Report spam
Die Zelle, deren Protein niemals zufàllig
entstehen kann, ist ein Design-Wunder,
das den Gedanken, hier sei "Zufall im Spiel" vollstàndig
widerlegt. Man fand in den Zellen, sinnbildlich
dargestellt, Kraftwerke, komplexe Fabriken, eine
riesige Datenbank, Lagersysteme und entwickelte
Raffinerien.
Die komplexe Struktur einer lebenden Zelle war
unbekannt in Darwins Zeiten, und Leben dem
"Zufall und natürlichen Voraussetzungen" zuzuschreiben,
erschien den Evolutionisten überzeugend
genug.
Unter den einfachen Mikroskopen jener Zeit sah die Zelle wie ein
verschwommener Fleck aus.
Aus diesem Grund hielten Darwin und die Evolutionstheoretiker die Zelle für
ein durch
Zufall entstandenes, einfaches Wasserreservoir. Der Glaube, dass das die
Existenz des
Alle Lebewesen sind aus Zellen aufgebaut.
Eine einzige Zelle ist bereits vollkommen
autonom. Sie kann ihre eigene Nahrung erzeugen,
sie kann sich bewegen und mit anderen
Zellen kommunizieren. Eine Zelle verfügt über
eine unglaubliche Technologie und ist ein eindeutiger
Beweis dafür, dass das Leben nicht
durch reinen Zufall entstanden sein kann.
Der Aufbau der Zelle
DIE PFLANZENZELLE
Neben den Menschen- und Tierzellen ist auch
die Pflanzenzelle ein Wunder der Schöpfung.
Ungleich der menschlichen und tierischen
Zellen kann die Pflanzenzelle die
Sonnenenergie direkt nutzen. Sie wandelt die
Sonnenenergie in chemische Energie um und
speichert diese auf sehr spezielle Weise in den
Nàhrstoffen. Dieser Prozess ist als
Photosynthese bekannt. Tatsàchlich wird dieser
Prozess nicht von der Zelle, sondern von
Chloroplasten durchgeführt, welche die
Organellen sind, die den Pflanzen ihre grüne
Farbe verleihen. Diese winzigen grünen
Organellen, die nur mit dem Mikroskop sichtbar
sind, sind die einzigen Laboratorien auf
der Welt, die in der Lage sind, Sonnenenergie
in organischer Substanz zu speichern.
DIE KOMPLEXITÄT DER GEHIRNZELLE
Eine Gehirnzelle, wie sie im obigen Bild dargestellt
ist, befindet sich mit bis zu 10.000 Zellen
der gleichen Art in stàndigem Informationsaustausch.
Dieses Kommunikationssystem ist komplexer
als sàmtliche Telefonzentralen, die auf der
Welt eingerichtet sind.
Chloroplast
Chlorophyll
12 Das Ende des Darwinismus
Lebens durch eine Aneinanderreihung von Zufàllen
erklàrt werden kann, kam wegen dieses primitiven
Wissenschaftsverstàndnisses zustande.
Der wissenschaftliche Fortschritt des 20. Jahrhunderts
hat jedoch gezeigt, dass lebende Zellen über ein
unglaublich komplexes System verfügen. Heute versteht man, dass
das fehlerlose und höchst planvolle System einer Zelle nicht, wie die
Evolutionisten behaupten, durch Zufall entstanden sein kann. Eine
derart komplexe Struktur, die der Mensch selbst nicht in der Lage zu
erzeugen ist, kann unmöglich das Produkt eines "Zufalls" sein. Der
englische Mathematiker und Astronom Sir Fred Hoyle stellte einen
àhnlichen Vergleich in einem Interview an, das am 12. November 1981 in der
Zeitschrift
Nature veröffentlicht worden war. Obwohl selbst ein Evolutionist, sagte er:
Die Wahrscheinlichkeit, dass höhere Lebensformen auf diese Weise ins Dasein
kamen, sei
etwa vergleichbar mit der Möglichkeit, dass ein durch einen Schrottplatz
fegender Orkan
mit den dort befindlichen Teilen eine Boeing 747 zusammenmontiere.9
Hoyle stellt in einer anderen Erklàrung folgendes dar: Solch eine
Theorie (dass Leben durch eine höhere Intelligenz zusammengestellt
wurde) ist so offensichtlich, dass man sich nur
wundern kann, warum sie nicht weitverbreitet als
selbstverstàndlich akzeptiert wird. Die Gründe
dafür sind eher psychologisch als wissenschaftlich.
10
Eine
Immunzelle
neutralisiert
in den Körper
eingedrungene
Mikroben.
KANN EIN FLUGZEUG DURCH
ZUFALL ENTSTEHEN?
Die Zelle hat ein derart detailliertes Design,
dass der berühmte Wissenschaftler Fred
Hoyle (rechts) sie mit einer Boeing 747 vergleicht.
Wie ein Flugzeug nicht zufàllig entstehen
kann, kann nach Hoyle's Ansicht
auch keine Zelle zufàllig entstehen.
Natürlich hinkt auch dieser Vergleich. Denn
der Mensch kann durch Wissen und fortgeschrittene
Technologien riesige Flugzeuge
konstruieren, aber noch nie konnte der
Mensch eine einzige Zelle nachbauen.

PS: Da bist du baff, nicht wahr!! Hast du gegenbeweise!!!
Ich habe noch eine million beweise!!!
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael
24/08/2010 - 02:17 | Warnen spam
On 21 Aug., 09:00, "Jakob Schwarz" wrote:
Die Zelle, deren Protein niemals zufàllig
entstehen kann,



Hat ja auch niemand behauptet, daß in der Evolution so etwas
"zufàllig" entsteht.
Im Gegenteil entsteht dort das Wahrscheinliche, wie meist in diesem
Universum.
Mußt du halt mal in den sauren Apfel beißen und nachlesen, wie
Evolution funktioniert.

Michael

Ähnliche fragen