Beziehung zwischen Takt und Dichte möglich?

08/07/2010 - 23:40 von Andreas M. | Report spam
Hallo,

ich bin kein Physiker würde mich aber dafür interessieren ob ein
Zusammenhang zwischen Taktung und Dichtung besteht. Gibt es da
irgendetwas?

In der letzten Zeit kommt es mir so vor, als müßte es da etwas geben,
das Takt(ung?) und Dichte (Dichtheit?) miteinander - irgendwie - in
Bezug bringen könnte. Da ich, wie gesagt, kein Physiker bin, ist es
möglich, daß das für Physiker bekannt und eine Lapalie ist. Wenn ja,
dann würde ich mich freuen, wenn diese mich weiter verweisen könnten.
Wenn nein, dann ist es wahrscheinlich Schmonsens und war nur so ein
Gefühl.

Der Grund aus dem ich diese Annahme hege ist einfach: Ich finde den
Zustand von Dichte und von Takt oft sehr nah bei einander. Z.B. bei
einem Verbrennungsmotor: Der ist getaktet und komprimiert dabei. Wenn
ich eine Schallwelle auf dem Sample-Programm in der Zeitachse
komprimiere, dann wird der Takt immer hàrter, immer hörbarer (zuerst
war es ein Ton, nun ist es ein Rattern).

Danke.

Ciao, Andreas
 

Lesen sie die antworten

#1 Vogel
09/07/2010 - 07:51 | Warnen spam
Andreas M. wrote in news:i15gk6$c57$02$
online.com:

Hallo,

ich bin kein Physiker würde mich aber dafür interessieren ob ein
Zusammenhang zwischen Taktung und Dichtung besteht. Gibt es da
irgendetwas?



Ja doch.



Wenn es in purem Takt
So rythmisch knackt
Das ist dann Taktung
mit purer Dichtung



Ansonsten ergibt deine Frage wenig definierten Sinn.



Was für Takt und was für Dichte?



Man kann über jede Schwingung integrieren und das Mittel errechnen.
Dieses Mittel hàngt natürlich auch vom Takt ab. Das ist klar, da braucht
man nichts zu vermuten.




Selber denken macht klug.

Ähnliche fragen