BG+E Modbus Zähler anschliessen.

22/09/2016 - 23:45 von Kay Martinen | Report spam
Hallo

Ich habe vor zwei BG+E DigiZàhler mit Modbus mit einer oder zwei
Abfrage-stellen ein zu richten. Das ist ein SDM220 und ein SDM530
jeweils mit MODBUS-RTU interface. IMHO eine 2-Draht Leitung
(Differenzeles Adernpaar und eine Masse?).

Modbus als RS-485 ist doch Multimaster-fàhig und die Geràte haben
Adressen. Ich nehme an die Abfrage-stellen bekommen auch welche oder?

Ich will in jedem falle eine dauernde Abfrage mittels der
volkszàhler-Software einrichten. Aber ich hàtte auch gerne eine Abfrage
möglichkeit von Windows aus. Gibt es dafür freie Software oder notfalls
auch ein Linux-Programm (alternativ zur VZ-Middleware)?

Und, gibt es einfache Selbstbau-Lösungen für ein MODBUS Interface am
Raspi? Làuft das Stabil?

Kay
https://www.linuxcounter.net/cert/224140.png
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralph Aichinger
23/09/2016 - 07:59 | Warnen spam
Kay Martinen wrote:
Ich habe vor zwei BG+E DigiZàhler mit Modbus mit einer oder zwei
Abfrage-stellen ein zu richten. Das ist ein SDM220 und ein SDM530
jeweils mit MODBUS-RTU interface. IMHO eine 2-Draht Leitung
(Differenzeles Adernpaar und eine Masse?).



Ich überlege ungefàhr genau das gleiche zu machen, der Zàhler ist
aber noch nicht gekauft. Interface liegt schon da ;)

Modbus als RS-485 ist doch Multimaster-fàhig und die Geràte haben
Adressen. Ich nehme an die Abfrage-stellen bekommen auch welche oder?



Ich hab an anderer Stelle einen optisch auszulesenden Zàhler, der
ist überhaupt read-only. Ich wàr mir gar nicht so sicher, daß die
Modbus-Teile bidirektional sind.

Ich will in jedem falle eine dauernde Abfrage mittels der
volkszàhler-Software einrichten. Aber ich hàtte auch gerne eine Abfrage
möglichkeit von Windows aus. Gibt es dafür freie Software oder notfalls
auch ein Linux-Programm (alternativ zur VZ-Middleware)?



Ich habe einen EasyMeter Q3D, den ich per optischem seriellen Adapter
(von Allnet, ca. 30 Euro) am Raspi auslese. Die Daten werden von
vzlogger entgegengenommen, das stellt sie per eingebautem Webserver
wieder zur Verfügung, auf einem Raspberry Pi.

Gerne kann ich meine Konfiguration posten.

Ich parse dieses Format mit Home Assistant:

https://home-assistant.io/

Einfach weil das die Software ist, mit der ich alles was irgendwie
mit "Heimauatomatisierung" zu tun hat zusammenfasse.

Und, gibt es einfache Selbstbau-Lösungen für ein MODBUS Interface am
Raspi? Làuft das Stabil?



Ich hab mir ein 20 Euro-Teil auf amazon gekauft, aber noch nicht
getestet.

/ralph


Kay

Ähnliche fragen