BGA und FBGA Loetvorgaben

13/06/2011 - 10:24 von Mark | Report spam
Hallo,

Ich bin hier gerade bei der Fehlersuche in einem FPGA board.
Dabei ist mir aufgefallen, dass der FPGA einen halben Millimeter von der
Platine absteht. (0.4-0.6mm bei ca. 25 boards)
Das ist ein Cyclone III im FBGA Gehaeuse.
Wuerdet Ihr sagen, dass das in Ordnung ist? Gibt es da Vorgaben wieviel
Loetzinn drunter darf und wie weit der Abstand nach dem Loetprozess sein
darf?

Es wundert mich, weil Mikromodule(BGA) z.B. garkeinen Abstand aufweisen.



Gruss
Mark
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralph A. Schmid, dk5ras
13/06/2011 - 10:43 | Warnen spam
Mark wrote:

Wuerdet Ihr sagen, dass das in Ordnung ist? Gibt es da Vorgaben wieviel
Loetzinn drunter darf und wie weit der Abstand nach dem Loetprozess sein
darf?



Ja, das ist so. Ich habe keine Vorstellung, wieviel genau das jetzt
ist, aber paar Zehntel auf jeden Fall, reusltierend aus dem
Zinnvolumen der balls. Wenn der Abstand immer gleich ist, und wenn die
ICs gerade sitzen, dann ist das schon mal gut.


-ras


Ralph A. Schmid

http://www.dk5ras.de/ http://www.db0fue.de/
http://www.bclog.de/

Ähnliche fragen