Biefeld-Brown-Effekt Umpolung

15/10/2008 - 14:34 von Roland Neuhaus | Report spam
Hallo allerseits,

der Beifeld-Brown-Effekt http://de.wikipedia.org/wiki/Biefeld-Brown-Effekt
wird mit der Ionisation von Luftmolekölen erklàrt:

"An der kleineren Platte des Kondensators werden Moleküle des umgebenden
Mediums aufgrund der dort hohen elektrischen Feldstàrke ionisiert und in
Richtung der größeren Platte beschleunigt"

Damit werden kleine Fluggeràte, so genannte Lifter

http://blazelabs.com/l-intro.asp#how

zum Schweben gebracht. Meine Frage:

Was geschieht, wenn die Polung umgekehrt wird? Werden Ionen dann in die
andere Richtung beschleunigt, oder gegenpolige Ionen weiterhin nach unten?

Liebe Grüße
Roland
Die Erde ist die Heimat aller Menschen
 

Lesen sie die antworten

#1 Roland Damm
17/10/2008 - 01:06 | Warnen spam
Moin,

Roland Neuhaus schrub:

Was geschieht, wenn die Polung umgekehrt wird? Werden Ionen
dann in die andere Richtung beschleunigt, oder gegenpolige
Ionen weiterhin nach unten?



Die Asymmetrie besteht darin, dass negative Ionen meist nur
Elektronen sind, wàhrend positive Ionen ionisierte
Atome/Moleküle sind, also bedeutend schwerer sind.

Außerdem kann man einen dünnen Draht so stark negativ aufladen,
dass Elektronen ihn spontan verlassen, làdt man ihn positiv auf,
passiert sowas in der Art nicht.

Somit ist zumindest klar, warum man so einen Lifter nicht einfach
umpolen kann und dann das gleiche mit umgekehrten Vorzeichen
passiert. Was allerdings genau da passiert, dürfte in weiten
Bereichen unklar sein, es sind zwar viele Effekte und
Wechselwirkungen zwischen Spannung, Elektronen, Ionen, Molekülen
bekannt, aber es sind so viele Effekte, dass sich daraus schwer
ein schlüssiges einfaches Gesamtbild formen und berechnen làsst.

CU Rollo

Ähnliche fragen