Forums Neueste Beiträge
 

Bildschirm wird weiß auf tty nach Timeout

31/01/2013 - 01:31 von Andreas Kohlbach | Report spam
Dieses ist kein X Problem, daher poste ich das hier.

Zumindest unter X wird das Display des Notebook abgeschaltet, wenn ich
lànger keine Eingabe mache.

War ich aber auf einer tty, wird das Display weiß, zumindest aber sehr
hellgrau. Wàre schon besser, wenn es "blank" wàre, oder ganz abschaltete
nach einem Timeout.

Grafikkarte ist eine Radeon HD 6310.

Ich vermute, man müsste etwas mit "set" machen können. Aber was? Ich
scheine nicht zu finden, Einstellungen gelistet zu bekommen. Ein "set"
allein gibt nur einen Wust von Zeilen aus, die teilweise wie Programmcode
aus sehen.
Andreas
Linux: The choice of a GNU generation.
 

Lesen sie die antworten

#1 Dirk Thierbach
31/01/2013 - 07:59 | Warnen spam
Andreas Kohlbach wrote:
Dieses ist kein X Problem, daher poste ich das hier.

Zumindest unter X wird das Display des Notebook abgeschaltet, wenn ich
lànger keine Eingabe mache.



Diese Eigenschaft heisst "screensaver". Mit "xset" kontrollierbar.

War ich aber auf einer tty, wird das Display weiß, zumindest aber sehr
hellgrau. Wàre schon besser, wenn es "blank" wàre, oder ganz abschaltete
nach einem Timeout.



Das ist der Screensaver fuer die Console, einstellbar in den
Konfigurationsdateien der console-* Pakete.

Wie ein LCD-Display darauf reagiert, laesst sich aber nicht einstellen;
das wird dann hardwarebedingt auch gerne mal weiss oder grau. Das *ist*
"ganz abgeschaltet" in Bezug auf das LCD-Display, moeglicherweise ist das
Backlight aber dann nicht abgeschaltet, weil das bei Laptops immer
gerne mal unterschiedlich angesteuert wird.

Du kannst mit dem BLANK_DPMS-Modus spielen und hoffen, dass es
dadurch besser wird.

Ich vermute, man müsste etwas mit "set" machen können.



"set" listet Dir nur die Variablen auf, die in Deiner Shell gesetzt sind.

- Dirk

Ähnliche fragen