Bildschirmausdruck per Tastaturbefehl

08/04/2012 - 11:55 von Dirk Weber | Report spam
Hi,

unter Windows (sorry) kann ich mittels der "Drucken"-Taste den aktuellen
Bildschirminhalt in den Zwischenspeicher abbilden und dann z. B. mit
Ctrl-V in ein Text-(oder anderes)-Dokument einfügen.

Wie funktioniert das unter Linux, speziell unter xfce?

Bei meinem Sysem jedenfalls klappt es nicht. Welche zusàtzlichen Angaben
wàren nützlich?

Groetjes uit Arft,

Dirk

D. Weber
Arft, Germany (50°23'N 07°05'E)
If possible, no html mails please
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter J. Holzer
08/04/2012 - 12:34 | Warnen spam
On 2012-04-08 09:55, Dirk Weber wrote:
unter Windows (sorry) kann ich mittels der "Drucken"-Taste den aktuellen
Bildschirminhalt in den Zwischenspeicher abbilden und dann z. B. mit
Ctrl-V in ein Text-(oder anderes)-Dokument einfügen.

Wie funktioniert das unter Linux,



Kommt auf den Desktop und dessen Einstellungen an.

speziell unter xfce?



Ja. Trag unter (Menü mit der Maus) -> Settings -> Keyboard ->
Application Shortcuts ein Screenshot-Kommando ein (ich verwende hier
/usr/bin/gnome-screenshot).

hp


_ | Peter J. Holzer | Deprecating human carelessness and
|_|_) | Sysadmin WSR | ignorance has no successful track record.
| | | |
__/ | http://www.hjp.at/ | -- Bill Code on

Ähnliche fragen