Bildschirmproblem

10/05/2008 - 20:12 von Heinz Julmy | Report spam
Hallo zusammen

Ich kann seit einigen Updates (ja, ja, ich weiss ...) den Computer nicht
mehr ausschalten. Der Bilschirm "friert" ein, resp. zeigt verzerrte Farben
und bleibt stecken.

Ich komme im normalen Modus auch nicht via Ctrl, Alf F8 (oder so) auf eine
einen neuen Bildschirm. Das Problem tritt auch hier auf.

Gibts irgend einen Tipp dazu? Wo könnte das Problem liegen (Sax,
Bildschirm ...)?

Mein System
Dell Latitude D520 Laptop
OpenSuse 10.3
KDE 3.5.9 "release 61.2"


Gruss

Heinz
 

Lesen sie die antworten

#1 Dominic Valerie Casare
12/05/2008 - 09:41 | Warnen spam
On Sat, 10 May 2008, Heinz Julmy wrote:

Ich kann seit einigen Updates (ja, ja, ich weiss ...)



Ja das waer schon mal interessant zu wissen, nach welchem Update das
auftrat. Vorher schien es ja problemlos zu funktionieren.

den Computer nicht
mehr ausschalten. Der Bilschirm "friert" ein, resp. zeigt verzerrte Farben
und bleibt stecken.



Passiert das unmittelbar vor dem eigentlichen 'poweroff' - oder schon
kurz nachdem du das Runterfahren eingeleitet hast? Kannst du
irgendwelche Meldungen noch lesen, bevor der Bildschirm einfriert?
Passiert das gleiche auch, wenn du die SuSE im sicheren Modus (failsafe)
bootest und beendest?

Ich komme im normalen Modus auch nicht via Ctrl, Alf F8 (oder so)


^^^ ;-)

ctrl+alt+F[1..6] F8 ist i.d.R. nicht mit einer Konsole belegt! (Nur
wenn man das selber so eingerichtet hat. Textkonsolen finden sich bei
[ctrl +] ALT + F1...F6

Auf F7 laeuft X (also die grafische Oberflaeche, wenn man im RL 5
gebootet hat) und auf F10 erscheinen Kernelmeldungen. F8 und F9 sind
unbelegt.

auf eine
einen neuen Bildschirm. Das Problem tritt auch hier auf.

Gibts irgend einen Tipp dazu? Wo könnte das Problem liegen (Sax,
Bildschirm ...)?



Zunaechst mal waere interessant zu wissen, was genau geht und wann es
nicht mehr geht. Du sprachst eingangs vom 'ausschalten', also laesst
sich annehmen, dass der Rechner solange korrekt arbeitet, bis du ihn
runterfahren willst. Stimmt das? Oder treten Probleme mit der Grafik
z.B. auch schon waerend des Betriebes auf? Wenn ja, wann/wie konkret
aeussert sich das?

Ausserdem koenntest du mal versuchen, ein paar mehr Informationen
aufzutreiben (Logfiles unter /var/log/ z.b. messages, boot.msg,
Xorg.0.log koennten irgendwelche kritischen Warnungen beinhalten in
unmittelbarer zeitlicher Naehe zum Auftritrt des Problems). Ohne das
wird es schwer, der Sache irgendwie nachzukommen.

Dominic

Ähnliche fragen