Forums Neueste Beiträge
 

"Bildschirmschoner" in aktuellen OS X Releases

28/10/2013 - 22:47 von Thomas Kaiser | Report spam
Moin,

mir ist grad aufgefallen, dass mein kleiner ESXi-Server (2011er Mini)
den Lüfter laufen hat. Das Ding hat eigentlich noch gar nix zu tun. Da
idled bloß eine 10.8er und eine 10.9er VM vor sich hin drin. Der Grund,
warum der Kleine mehr als handwarm ist: Apples bescheuerter default
Bildschirmschoner "Wirbel" bzw. "Flurry" [1], der in einer VM sein
sinnloses Werk tut.

Kaum abgeschalten geht auch die CPU-Last auf quasi null zurück:

http://kaiser-edv.de/tmp/YEG2Tb/Bil....13.18.png

Ich denk grad mit Schrecken an eine der größeren Mac-Installationen bei
einem Kunden, wo die Admins irritierenderweise so gut wie keine
sinnvolle zentrale Administration der Kisten vornehmen. Wenn man dort
durchs Gebàude latscht, sieht man zu 'nem Drittel Facebook auf den
Monitoren und zu 'nem Drittel diesen Wirbelunfug. Hat hier wer Ahnung,
ob das Ding auf "echter" Hardware auch so ein Ressourcenfresser ist oder
làuft der Kram dort dann sparsam auf der GPU oder sowas? Hier nativ
unter 10.8.5 laufend auf einem 2011er MBP erzeugt der Wirbel jedenfalls
kaum Last. Scheint sich evtl. nur um ein Virtualisierungsphànomen zu
handeln.

Gruss,

Thomas, echt grübelnd, wieso so ein Quatsch wie ein "dynamischer Bild-
schirmschoner" 2013 noch Standard ist... wenn auf der anderen Seite 10.9
mit "App Nap", etc. daherkommt...

[1] http://www.youtube.com/watch?v=wu1QtaGNeUE
 

Lesen sie die antworten

#1 klobi
29/10/2013 - 06:50 | Warnen spam
Thomas Kaiser wrote:

Scheint sich evtl. nur um ein Virtualisierungsphànomen zu
handeln.



Ich könnte mir vorstellen, das da irgendwas mit der virtualisierten
3d-Grafik anders làuft also sonst...

((( Klobi )))
_____________________________________________________________________

Ähnliche fragen