Bildschirmschoner ändert nach Reaktiverung die Auflösung

15/03/2008 - 16:45 von Matthias Fick | Report spam
Hallo,

es geht um ein Toshiba 15,4"-Notebook mit Windows XP Pro SP2 und
zusàtzlichem externen 22"-TFT.

Native Auflösung 15,4"-Notebook: 1280 x 800
Native Auflösung 22"-TFT: 1680 x 1050

Der TFT ist über VGA angeschlossen.

Eingestellt ist erweiterter Desktop, sodass beide Geràte mit ihrer
nativen Auflösung angesprochen werden.
Bisher gab es auch keine Probleme.

Aber seit einigen Tagen gibt es Probleme mit dem Bilschirmschoner
(BSS).

Immer nach dem Wiederanmelden aus dem BSS wird der Notebook-Bildschirm
kurz schwarz und Windows schaltet die Auflösung am 15,4"-Notebook auf
1024x768 um.
Die Auflösung am 22"-TFT hingegen bleibt unangetastet.

Der User muss nun seit eingen Tagen laufend die Auflösung am
Notebook-Display nachjustieren.

Versuche haben gezeigt, dass die Umschaltung der Auflösung wohl
meistens erst stattfindet, wenn der BSS >~1 min aktiv war. Wenn man
sofort nach Aktiverung des BSS den PC wieder reaktiviert, bleibt meist
die Auflösung unveràndert.

Hat hier jemand einen Tipp, wo man suchen kann?
Vielleicht ist nur eine DLL o.à. zu prüfen.

Danke.


Gruss aus Franken
Matthias

Antworten bitte in die NG.
eMails bitte an
matthias<DOT>fick<AT>web<DOT>de
 

Lesen sie die antworten

#1 Dirk Hedderich
15/03/2008 - 23:06 | Warnen spam
Hallo Matthias,

Matthias Fick wrote:
Immer nach dem Wiederanmelden aus dem BSS wird der Notebook-Bildschirm
kurz schwarz und Windows schaltet die Auflösung am 15,4"-Notebook auf
1024x768 um.
Die Auflösung am 22"-TFT hingegen bleibt unangetastet.



a) Passiert das auch, wenn das TFT nicht angeschlossen ist?

b) ist es egal, welcher Bildschirmschoner angeschlossen ist? Vielleicht
stellt der Bildschirmschoner aktiv eine andere Aufloesung ein?

Versuche haben gezeigt, dass die Umschaltung der Auflösung wohl
meistens erst stattfindet, wenn der BSS >~1 min aktiv war. Wenn man
sofort nach Aktiverung des BSS den PC wieder reaktiviert, bleibt meist
die Auflösung unveràndert.



Startest Du den Bildschirmschoner dabei "von Hand", also zB durch
Doppelklick auf die .scr-Datei? Dann dauert es etwas, bis der
Bildschirmschoner wirklich aktiv geschaltet ist. Das kann man auch daran
erkennen, dass Windows in den ersten Sekunden noch nicht nach dem
Kennwort fragt, wenn man Kennworteingabe aktiviert hat.

Tschuess,

Dirk

Dirk Hedderich - An den Muehlwegen 48 - D-60439 Frankfurt
ScreenSurfer - Individueller Bildschirmschoner und Online-Tool
Jetzt kostenlos ausprobieren: http://www.ScreenSurfer.de

Ähnliche fragen