billiger Punktschweisser für Akkus

23/12/2013 - 15:09 von Stefan | Report spam
Hallo,

ich habe mir einen billigen Spot-Welder gekauft:

http://www.ebay.de/itm/Hand-held-Sp...43c34961fa

Das Ding funktioniert soweit, aber wenn ich den Strom auf >30A
einstelle, fliegt bei mir im Haus der 16A Sicherungsautomat raus. Das
Ding hat auch eine Schmelzsicherung F25A, die bleibt intakt.

Das Ding besteht aus zwei Trafos. Der größere (geschàtzt 100VA) ist mit
der Sekundàrwicklung direkt mit den Schweisskontakten verbunden. Die
Primàrseite wird über die Steuerungsplatine geschaltet. Dazu gibt es
einen 3-Beiner (Triac?) der über einen Optokoppler angesteuert wird.

Der kleinere Trafo dient offenbar nur zur Versorgung der
Steuerungsbaugruppe. Strommessung kann ich nicht erkennen, jedenfalls
nicht an der Sekundàrseite des Trafos.

Ich vermute, dass die Stromeinstellung Fake ist und dass dort nur der
Stromflusswinkel gesteuert wird.

Aber warum fliegt bei dem mickrigen Trafo da bei > 30A Sekundàr
überhaupt die Sicherung raus und was könnte man dagegen machen?

Gruß

Stefan
 

Lesen sie die antworten

#1 Werner Holtfreter
23/12/2013 - 15:55 | Warnen spam
Stefan wrote:

Aber warum fliegt bei dem mickrigen Trafo da bei > 30A Sekundàr
überhaupt die Sicherung raus



Ein Trafo ohne Luftspalt hat eine Restmagnetisierung nach dem
Abschalten. Schaltet man in einer Phasenlage ein, die der
Restmagnetisierung entspricht, fàhrt der Trafo in die Sàttigung, der
Strom steigt an und reißt die Sicherung. Besonders stark ist der
Effekt bei Ringkerntrafos, denn diese haben wirklich keinen
Luftspalt.

Interessanter Weise geschieht das sogar mehrfach mit abnehmender
Stàrke, weil der Trafo durch den Stromstoß extrem magnetisiert
wurde.

was könnte man dagegen machen?



Siemens hat mal eine Schaltung gemacht, in der zunàchst per
Gleichstrom eine Vormagnetisierung gesetzt und hat dann mit der
entgegengesetzten Halbwelle eingeschaltet wurde.

Einfacher ist es, zunàchst einen Widerstand einzuschleifen und erst
dann voll ans Netz zu gehen, wenn die Magnetisierung symmetrisch um
den Nullpunkt pendelt. Dazu genügt es schon, wenn der handbetàtigte
Schalter zwei Kontakte hat, die nacheinander schalten.

Als erstes würde ich aber mal einen anderen Stromkreis nehmen,
vielleicht ist der Sicherungsautomat verschlissen.

Du könntest auch einen Sicherungsautomat mit anderer Charakteristik
einbauen lassen.
Viele Grüße Werner
Bundeskanzlerin - einst FDJ-Sekretàrin
Arbeitsministerin - noch nie außerhalb der Politik gearbeitet
Frauenministerin - làsst Kinder lieber durch den Staat erziehen
Kriegsministerin - als Frau nicht wehrpflichtig
Umweltministerin - gefàhrliche Körperverletzung mit Zigarette

Ähnliche fragen