Bios abgebrannt?

08/04/2010 - 11:43 von Frank Schneimann | Report spam
Guten Morgen,

vielleicht hat hier jemand schon mal ein solches Schadensbild gesehen
(vorsicht, groß - 1,1 MB):
<http://schneimann.homepage.t-online...12.JPG>

Das Bios scheint ziemlich heiß geworden zu sein - der Award-Aufkleber
darauf ist durchgeschmolzen.

Symptome am Rechner: Abends ganz normal heruntergefahren und alleine
gelassen (das Abschalten nicht abgewartet...); morgens ist die Kiste
(noch) an - Monitor schwarz, alle Lüfter laufen auf Hochtouren, Power-
und HDD-LEDs leuchten, Rechner reagiert nicht auf Power- oder
Resetschalter. Abgeschaltet durch Netzkabel ziehen. Beim Versuch eines
Neustarts laufen Lüfter und Festplatten an, aber Bildschirm bleibt
dunkel. Nichts piept. Auf Power- und Resetschalter keine Reaktion.

Was kann denn da passiert sein?

Mich irritieren vor allem die Wollmàuse um die Beinchen des Bios-Chips.
Kann sowas einen Kurzschluss verursachen? Und könnte das zu den
beschriebenen Symptomen führen? Dann müßte ich nàmlich meine
Reinigungsstrategie überarbeiten... Ich habe das Gehàuse zwar regelmàßig
geöffnet und ausgesaugt, Lüfter und Kühler gereinigt, aber die Stelle
hier sitzt unter den PCI-Steckkarten und war jahrelang für mich quasi
unsichtbar.

Überflüssig zu sagen, daß der Rechner bis zum Ende ohne Mucken
funktioniert hat - echte Qualitàt aus dem letzten Jahrtausend. Ein
Gigabyte BX 2000, gekauft 1998. Mein erster neu gekaufter und selbst
zusammengebauter Rechner. Ein bißchen trauere ich ihm schon nach.

Danke für Antworten!

Frank


Frank Schneimann
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Schletz
08/04/2010 - 12:22 | Warnen spam
On 04/08/2010 11:43 AM, Frank Schneimann wrote:
Guten Morgen,

vielleicht hat hier jemand schon mal ein solches Schadensbild gesehen
(vorsicht, groß - 1,1 MB):
<http://schneimann.homepage.t-online...12.JPG>

Das Bios scheint ziemlich heiß geworden zu sein - der Award-Aufkleber
darauf ist durchgeschmolzen.




Aber scheinbar der Chip an sich nicht, ich erkenne da kein "Brandloch",
obwohl das auch an meinen schlechten Augen liegen kann. Ist da eins?

<snip>
Was kann denn da passiert sein?



Das ist eine gute Frage. Ich kann es mir nicht erklàren,
so was habe ich in meinen >25 Jahren Computer noch nie
an einem BIOS-Chip gesehen. An einigen anderen, die dann aber
noch schlimmer aussahen (verkohltes Loch) und die man gerochen hatte.

Hattest Du am Morgen was "gerochen"?


Mich irritieren vor allem die Wollmàuse um die Beinchen des Bios-Chips.
Kann sowas einen Kurzschluss verursachen? Und könnte das zu den
beschriebenen Symptomen führen? Dann müßte ich nàmlich meine



AFAIK nein.

Ähnliche fragen