Bios-Batterie häufiger leer

20/10/2008 - 08:49 von Axel Pötzinger | Report spam
Hallo NG,

ich hab mit einem PC das Problem, das ich pro Jahr eine Bios-Batterie
brauche, was ja doch etwas viel ist. Ich bin das von anderen PCs gewohnt,
dass die Batterien mehrere Jahre halten.

Es ist eine große 2032 Knopfzelle und ich merke das Zuendegehen immer daran,
dass plötzlich die Bootreihenfolge vertauscht ist, und der PC versucht von
einem nicht vorhandenen Medium zu starten (welches normalerweise disabled
ist). Auch die Uhrzeit wird dann nicht mehr gehalten.

Woran könnte sowas liegen?

Gruß
Axel
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcel Müller
20/10/2008 - 09:48 | Warnen spam
Hallo,

Axel Pötzinger schrieb:
ich hab mit einem PC das Problem, das ich pro Jahr eine Bios-Batterie
brauche, was ja doch etwas viel ist.

Es ist eine große 2032 Knopfzelle und ich merke das Zuendegehen immer

Woran könnte sowas liegen?



Vermutlich ist der RTC-Chip im Eimer oder einfach nur ràudig ausgelegt.
Früher waren das so schwarze Kàsten, meist mit Uhr drauf, die man von
nahezu jedem anderen Board klauen konnte. Heute ist es üblicherweise
entweder irgendwelches Kleinzeug oder gleich im Chipsatz integriert.
Kurzum, das Board ist eigentlich Schrott.
Es gibt noch eine zweite potentielle Ursache: die Schottky-Diode zum
Umschalten auf Netzteilbetrieb, wenn die Kiste am Netz hàngt hat einen
zu großen Leckstrom. Das làuft aber in allen Belangen auf das gleiche
hinaus.

Allerdings funktioniert folgender Workaround:
Man entferne die Batterie permanent, nehme zwei AAA-Akkus (am Besten mit
Lötfahne) und schließe die anstelle der Knopfzelle an. Hierfür sollte
man unbedingt Akkus mit geringer Selbstentladung verwenden (Infinium,
Eneloop oder wie sie nicht alle heißen).
Damit die Akkus auch wieder geladen werden, schaltet man von +Pol
(ehemaliger + der Batterie) eine Diode (1N4148) und einen 150 bis 330
Ohm Widerstand in Reihe nach +5V vom Netzteil. Das gibt einen
dauerhaften, aber sehr geringen Ladestrom wenn der PC an ist.
Das dürfte 5-10 Jahre halten, bevor die Akkus so matschig sind, dass die
Uhr wieder stehen bleibt.


Marcel

P.S., die Tatsache, dass die Uhr seit ATX auch aus der +5Vstdby Versorgt
werden kann, wird bei der Auslegung z.T. schamlos ausgenutzt. Denn laut
Betriebskonzept hat der PC ja dann 24/7 Strom und die Batterie ist nur
zum Überbrücken von Umzug oder Stromausfall.

Ähnliche fragen