Bios Batterie leer, was passiert?

25/11/2014 - 00:55 von Jörg Tewes | Report spam
Hallo

Habt ihrbei leerer Bios Batterie (CR2032) schon mal eine andere Reaktion
gehabt, als daß die Einstellungen nicht gespeichert/gehalten wurden? Ich
hatte da gestern ein Erlebnis der besonderen Art.


Bye Jörg

"Daß die Regierung das Volk vertrete, ist eine Fiktion, eine Lüge."
(Leo Tolstoi, Tagebücher, 1898)
 

Lesen sie die antworten

#1 Ansgar Strickerschmidt
25/11/2014 - 09:17 | Warnen spam
Am 25.11.2014, 00:55 Uhr, schrieb Jörg Tewes :

Hallo

Habt ihrbei leerer Bios Batterie (CR2032) schon mal eine andere Reaktion
gehabt, als daß die Einstellungen nicht gespeichert/gehalten wurden? Ich
hatte da gestern ein Erlebnis der besonderen Art.



Ich bilde mir ein, schon mal erlebt zu haben, dass sich da was regelrecht
"verklemmt" hat. Irgendwelche Werte, die offensichtlich nicht von einer
Checksummen-Bildung erfasst und auch nicht jedesmal initialisiert werden.
Und auch sonst niht zugànglich sind, sondern dann einfach zu einem blöden
Verhalten führen.
Ich kann es nicht beschwören, aber ich meine sowas schon erlebt zu haben.
Solche lustigen Effekte erwarte ich vor allem dann, wenn die Batterie "auf
Halbmast" hàngt...

Was ich definitiv schon hatte, war, dass sich der Rechner nach einem
CPU-Tausch die alte CPU noch in irgendeinem Winkel des CMOS gemerkt hatte,
und sich erst durch ein CMOS-Strom-Total-Wegnehmen für >1 Minute dazu
überreden ließ, die neue CPU zu erkennen (naja, erkannt hat er sie auch
schon vorher, nur dann bei jedem Start gemault, dass die CPU nicht
dieselbe sei wie früher...) und dann auch dauerhaft zu "installieren".
Sch***-Automatismen ...

Ansgar

*** Musik! ***

Ähnliche fragen