BIOS Meldungen nicht sichtbar

18/07/2011 - 11:02 von Oliver Friedrch | Report spam
Hallo,

Mein Motherboard ist ASUS K7S8X mit Ami Bios P1.90. Meine Graphikkarte eine
ATI, Modell unbekannt, auf der Karte steht ein Barcode mit CN-96-D3GNB-0A-
3C6-017W. Kann man daraus den Typ ermitteln?

Jetzt zum Problem: Ich betreibe diesen Rechner zusammen mit einem Acer
X203H Monitor mit VGA-Input. Beim Booten meldet der Monitor ein "Input not
supported", erst der Splashscreen des OS (Ubuntu 10.04) wird vom Monitor
korrekt angezeigt. Jetzt habe ich den Rechner mal probeweise an einem Eizo
FlexScan L768 betrieben. Dieser zeigt auch die Biosmeldungen korrekt an.

Fragen:
1. Wie sind eigentlich die initialen Videoeinstellungen, wenn noch das Bios
aktiv ist. (Hor. Frequenz, vert. Frequenz) Diese müssten ja eigentlich noch
völlig "unverdorben" durch OS und Graphikkartentreiber sein. Das müsste
doch vom Bios festgelegt und so eine Art "kleinster Nenner" sein, damit
möglichst alle Graphikkarten und Anzeigegeràte damit zurecht,kommen.

2. Habe ich auf diese Einstellungen irgendeinen Einfluss im Bios? Habe im
Setup dazu bis jetzt nichts gefunden.

3. Kann ich zu dieser Thematik irgend etwas am Monitor "schrauben"?

Es wàre gut, wenn man die Biosmeldungen lesen könnte, kürzlich hat der
Rechner nicht gebootet, sondern nur gepiepst, und ohne Meldungen steht man
da schon ziemlich hilflos da. Am Alternativmonitor hat sich dann das Ganze
als Lapalie herausgestellt, weil man dann endlich die Fehlermeldung dazu
lesen konnte.

Also, kriegt man sowas in den Griff?

grüße
Oli
 

Lesen sie die antworten

#1 Clemens Ladisch
18/07/2011 - 17:00 | Warnen spam
Oliver Friedrch schrieb:
Mein Motherboard ist ASUS K7S8X mit Ami Bios P1.90. Meine Graphikkarte eine
ATI, Modell unbekannt, auf der Karte steht ein Barcode mit CN-96-D3GNB-0A-
3C6-017W. Kann man daraus den Typ ermitteln?



Anscheinend nicht mit Google. Was sagt lspci?

Jetzt zum Problem: Ich betreibe diesen Rechner zusammen mit einem Acer
X203H Monitor mit VGA-Input. Beim Booten meldet der Monitor ein "Input not
supported", erst der Splashscreen des OS (Ubuntu 10.04) wird vom Monitor
korrekt angezeigt. Jetzt habe ich den Rechner mal probeweise an einem Eizo
FlexScan L768 betrieben. Dieser zeigt auch die Biosmeldungen korrekt an.

1. Wie sind eigentlich die initialen Videoeinstellungen, wenn noch das Bios
aktiv ist.



VGA-Textmodus ist 720x400, 70 Hz.

Allerdings habe ich festgestellt, dass das BIOS vieler (aller?) ATI-
Karten das Signal des Digitalausgangs auf die Monitorauflösung
hochskaliert. Das setzt voraus, dass der Monitor über DDC die korrekte
Auflösung übermittelt, und Du benutzt eh' analog-VGA.

Dein X203H hat eine ungewöhnliche Auflösung und war wahrscheinlich ein
bisschen billiger als der L768, also könnte dort ein Fehler sein, der
das BIOS durcheinanderbringt. Was sagt /var/log/Xorg.0.log bezüglich DDC?

2. Habe ich auf diese Einstellungen irgendeinen Einfluss im Bios?



Wenn überhaupt, das BIOS der Grafikkarte, aber das hat kein Menü für
Einstellungen.


Gruß
Clemens

Ähnliche fragen