Bios will Password

24/02/2008 - 16:02 von Doreen Ohlendorf | Report spam
Hallo NG,

das ist der Wahnsinn... Ich arbeite mit meinem Notebook im Wohnzimmer,
schalter es heute mittag aus und gehe damit ins Büro, wo ich es zwei
Stunden spàter wieder einschalten will. Da ich Platz auf dem
Schreibtisch brauche, lege ich nur meine Funktastatur auf die Tastatur
des Notebooks.

Jetzt startet das Notebook nicht mehr. Da kommt direkt so ein bunter
"Fujitsu-Siemens"-Logo-Screen mit der Auswahl für F2 (Bios Setup) und
F12 (Boot-Menü). Egal was ich drücke, danach kommt dann immer eine
Passwort-Abfrage. Nah dreimlaiger Falscheingabe kommt eine
Fehlermeldung und ich kann nur noch Ausschalten.

Ich schwöre: das ist die Wahrheit und das ist MEIN Notebook. Und ich
kann mir nicht erklàren, wie das jetzt passiert ist. Inder Zwischenzeit
hatte absolut niemand irgendeinen Zugriff (Familie, zuhause...), ich
habe NIEMALS ein Password im Bios eingetragen oder sonstwas veràndert,
installiert oder dergleichen. Nur damit gearbeitet.

Kann mir da vielleicht jemand einen Tipp geben, ob und wenn ja, wie ich
das wieder hinkriege?? Ich brauche mein Notebook dringend !!

Das Notekook ist ein Fujitsu-Siemens, Amilo A1667G mit WinXP. der
Original-Kaufbeleg ist vorhanden (falls das jemand wissen möchte).

Vielen vielen Dank für hilfreichen Rat.

Gruß,
Ralf Ohlendorf
 

Lesen sie die antworten

#1 Bastian Lutz
24/02/2008 - 16:27 | Warnen spam
Hallo Doreen, aeh, Ralf!

Multiposts sind boese[tm]. X-Post mit F'up waere besser gewesen. Hab
bereits in dcsn geantwortet.

Bastian Lutz

Wenn jemand irgendwas von Anonymitaet faselt, wenn er oder jemand
anderes (meist Newbies) darauf hingewiesen wurde, dass er einen Realname
verwenden sollte, hat er den Hinweis nicht richtig gelesen.

Ähnliche fragen