Bis März 1986 konnte uns Helmut Kohl noch mit riesigen US-Weltraum-Lasern vor der Russischen Atombombe schützen

17/04/2015 - 18:18 von The Cylon | Report spam
Am 19. Màrz 1986 erzielten Bundeskanzler Helmut Kohl und der amerikanische Verteidigungsminister Caspar Weinberger bei einem Treffen auf dem Stützpunkt Grafenwöhr grundsàtzliche Übereinstimmung über die Abkommen zur strategischen Verteidigungsinitiative (SDI) und zum Technologietransfer.
 

Lesen sie die antworten

#1 Izur Kockenhan
17/04/2015 - 18:49 | Warnen spam
Am 17.04.2015 um 18:18 schrieb The Cylon:
Am 19. Màrz 1986 erzielten Bundeskanzler Helmut Kohl und der amerikanische Verteidigungsminister Caspar Weinberger bei einem Treffen auf dem Stützpunkt Grafenwöhr grundsàtzliche Übereinstimmung über die Abkommen zur strategischen Verteidigungsinitiative (SDI) und zum Technologietransfer.



1972: Im Auftrag der CDU/CSU u. der Bundeswehr werden ausgesuchte
deutsche Kinder von ehemaligen Wehmachtsaerzten mit Barbituraten und
Anabolika gespritzt um auf einen Beruf bei der der Bundeswehr vor
bereitet zu werden. Die Kinder sollen scharfgemacht werden und gegen
Russland kaempfen.-

Einer dieser ehemaligen Wehmachtsurologen war Dr. Bless in Dorsten,
Kreis Recklinghausen.

Nach Anzeige dieses Verhalens bei den Britischen und Russischen
Alliierten in NRW streitet die Bundeswehr und die CDU/CSU jegliche
Verwicklung darin ab.

Ähnliche fragen