BitFury kündigt Massenproduktion des schnellsten und effektivsten 16 nm-ASIC-Chips der Welt an

17/12/2015 - 08:11 von Business Wire

Neuer Chip festigt Rolle von BitFury als Branchenführer im Bereich Energieeffizienz Führendes Unternehmen für die Verarbeitung von Bitcoin-Blockchain-Transaktionen wird Chip über Partner bei Integration und Wiederverkauf im ersten Quartal 2016 auf den Markt bringen.

Die BitFury Group, der weltweite Marktführer im Bereich Bitcoin-Blockchain-Infrastruktur und Verarbeitung von Transaktionen, hat heute die Massenproduktion seines vollständig individuell konzipierten 16 nm Application Specific Integrated Circuit (ASIC) Chip angekündigt. Damit wird unübertroffene Energieeffizienz für das Bitcoin-Netzwerk ermöglicht.

Nach rigorosen Tests weist der neue BitFury-Chip herausragende Recheneigenschaften auf. Das Entwicklungsziel bestand in 40 Gigahash pro Sekunde mit einer Energieeffizienz von 0,06 Joule pro Gigahash. Im Durchschnitt reicht die gemessene Energieeffizienz der geprüften Labormuster des neuen BitFury-Chips von 0,055 Joule pro Gigahash bis 0,07 Joule pro Gigahash. Daher ist der 16 nm-ASIC-Chip von BitFury im Bereich der Energieeffizienz branchenführend.

Zusätzlich zu seiner herausragenden Energieeffizienz kann der 16 nm-ASIC-Chip von BitFury mit einer niedrigen Betriebsspannung von bis zu 0,35 V betrieben werden. Der statische Teil des Chip kann bei einer niedrigen Betriebsspannung von bis zu 0,28 V betrieben werden. Eine so hohe Produktivität war mit den vorhandenen Siliziumgeräten und den bestehenden Methoden für das Siliziumkonstruktionsdesign, bei denen die Transistoren im aktiven Modus und nicht mit einem langsamen Sub-Schwellenwert liefen, bisher nicht möglich. Die J/Gh-Metrik in Arbeitsbetriebsarten ab 55 Gh/s bis zu 180 Gh/s folgt einem fast linearen Verhältnis von 0,0011, während die ermittelte Steigung bei 40-55 Gh/s fast flach wird.

Valery Vavilov, CEO von BitFury, sagte: „Wir freuen uns sehr, dass wir die Massenproduktion unseres 16 nm-ASIC-Chips ankündigen können. Die Endergebnisse unserer harten Arbeit haben unsere Erwartungen voll und ganz erfüllt. Wir verstehen, dass es für jede ältere Technologie fast unmöglich sein wird, es mit der Leistung unserer neuen 16 nm-Technologie aufzunehmen. Als verantwortungsbewusster Akteur in der Bitcoin-Welt werden wir mit Integrationspartnern und Wiederverkäufern zusammenarbeiten, um unsere einzigartige Technologie weithin verfügbar zu machen. So kann sichergestellt werden, dass das Netzwerk dezentral bleibt und wir uns gemeinsam in die Exahash-Ära bewegen können. Bei BitFury heißen wir alle Unternehmen sehr willkommen, die sich für unser Integrations- und Wiederverkäuferprogramm interessieren.“

Jim Lai, Präsident von GUC, sagte: „Wir haben eng mit den erfahrenen IC-Designern von BitFury zusammengearbeitet und freuen uns, dass wir BitFury bei diesem herausragenden Ergebnis unterstützen können. Bei GUC sind wir stolz, dass die Partnerschaft von BitFury und GUC das erste vollständig individuell konzipierte 16 nm-Bandende für beide Unternehmen hervorbringen konnte.“

ZUSÄTZLICHE WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM ASIC-16 NM-CHIP

Jeder 16 nm-Chip von BitFury liefert eine Rechenleistung von mindestens 100 Gigahash pro Sekunde. Im Durchschnitt kann der 16 nm-Chip von BitFury mit Luftkühlung innerhalb eines Bereichs von bis zu 140 Gigahash pro Sekunde arbeiten, sowie mit Tauchkühlung innerhalb eines Bereichs von bis zu 184 Gigahash pro Sekunde. Daher ist das individuell gefertigte Silizium von BitFury ein absoluter Marktführer im Bereich der Recheneffizienz pro Einheit des Siliziumbereiches.

Das Produkt von BitFury ist der erste Transaktions-Prozessor für Bitcoins, der speziell darauf ausgelegt ist, den wachsenden Bedarf an Rechenleistung zu unterstützen, die für die bevorstehende „Exahash-Ära“ erforderlich ist – wenn die Rechenleistung des Bitcoin-Netzwerks 1000 Petahash (eine Trillion) pro Sekunde überschreitet. Jeder 16 nm-Chip von BitFury wird nämlich bei jedem beliebigen Energieniveau im Vergleich zum aktuell von BitFury verwendeten 28 nm-ASIC bis zum Vierfachen der Rechenleistung liefern. Daher wird der 16 nm-Chip von BitFury im Vergleich zu den aktuellen konkurrierenden Lösungen eine signifikante Verbesserung von Energieeffizienz und Rechenleistung ermöglichen.

Bei BitFury bleiben wir uns unserer Verpflichtung treu, die CO2-Bilanz zu minimieren, und arbeiten kontinuierlich an der Verbesserung der Energieeffizienz unserer Datenzentren. Das Unternehmen baut für den Betrieb seiner Datenzentren bereits auf erneuerbare Energiequellen, und der Energieaufwand liegt bei weniger als der Hälfte als der der führenden Internet-Riesen. Ständig ist BitFury auf der Suche nach neuen Möglichkeiten, seine Treibhausgasemissionen weiter zu reduzieren. Einen wichtigen Schritt stellt hierbei die Nutzung der firmeneigenen Tauchkühlungstechnologie von BitFury im kürzlich eröffneten Datenzentrum in Tiflis in Georgien dar, das 40 Megawatt unterstützt.

* Sämtliche oben genannten Werte wurden mit echten Siliziumproben gemessen. Der Verbrauch für Produktionsgeräte kann abweichen. Dank der physikalischen Eigenschaften von Siliziumgeräten können Chips einen außergewöhnlich niedrigen Energieverbrauch oder eine außergewöhnlich hohe Rechenleistung aufweisen, jedoch nicht beides gleichzeitig.

Über die BitFury Group

Die BitFury Group ist der größte private Anbieter der Welt für Bitcoin-Blockchain-Infrastruktur und Transaktionsverarbeitungen für Bitcoin. Die 2011 von Valery Vavilov und Valery Nebesny gegründete Firma BitFury verfügt über Verwaltungsniederlassungen in San Francisco, Washington, D.C., Hongkong, Amsterdam und London sowie über Datenzentren in Island und in der Republik Georgien. BitFury erreicht nachhaltige Vorteile mit individuell angefertigten ASIC-Chips (anwendungsspezifischen integrierten Schaltungen), die auf einen möglichst niedrigen Stromverbrauch zusammen mit den höchsten Datenverarbeitungswerten hin optimiert werden: das sind diejenigen Faktoren, die für hohe „Mining Margins“ sorgen. BitFury kann beeindruckende Erfolge vorweisen, hat bereits mehrere frühere Silizium-Generationen bereitgestellt und verfügt über Pläne, um die Leistung pro Watt alle sechs bis zwölf Monate mindestens zu verdoppeln. In der Geschäftsleitung und im Verwaltungsrat von BitFury sitzen erfahrene und tatkräftige Branchenveteranen in den Bereichen der Siliziumverarbeitung, des Geschäftsaufbaus und der Kapitalisierung von Geschäften.

BitFury ist ein registriertes Warenzeichen der BitFury Group Limited.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

BitFury
Janna Stepanova, 1-415-961-0123
janna.stepanova@bitfury.com
www.bitfury.com


Source(s) : BitFury Group