Forums Neueste Beiträge
 

Bitte um Empfehlungen für aktuelle Autoradios

07/01/2008 - 15:53 von Martin | Report spam
Hallo,

wir sind seit einiger Zeit auf der Suche nach einem möglichst preiswerten
Autoradio, das vernünftig mit einem größeren iPod (wird wohl das 160GB
werden) klarkommt. Die Eckpunkte sind:
- iPod soll ins Handschuhfach, also keine Front-Verkabelung
- iPod Bedienung/Steuerung folglich vom Radio aus
- das Radio muß neben Alben auch (mindestens) Künstler und Playlisten zur
Auswahl anbieten
- die Listen werden jeweils lànger als 5 Stück, also reichen keine Fixtasten
für die ersten paar Eintràge

Darüber hinaus ist eigentlich kein großer Luxus geplant (außer jemand weiß
weitere Dinge, die wichtig sind).

Nach gründlichem Suchen im Netz und einigen (frustrierend kurzen) Gespràchen
in einschlàgigen Geschàften sind wir auf die Alpine Radios gestoßen, aber
genau da fàngt jetzt die Verwirrung an - deshalb die Frage hier und die
Bitte, ob vielleicht ein freundlicher Nutzer mit der notwendigen Erfahrung
ein paar Tips geben kann.

In den Geschàften wurde uns einhellig das 9881R (bzw. 9881RB) als das
preiswerteste genannt, das überhaupt Playlisten erkennen kann, und nicht nur
Alben (Ordner).
Nun haben wir aber mal die Bedienungsanleitungen von der offiziellen Alpine
Website geladen und dort wird z.B. beim erheblich einfacheren 9870R exakt
die selbe Auswahlfunktion für Alben/Künstler/Playlists beschrieben, wie beim
9881R. Der einzige offenkundige Unterschied ist, daß beim 9881R mit einem
Drehrad geblàttert wird, und beim 9870R mit +/- Tasten.

Was ist denn nun tatsàchlich das einfachste Modell, das (beliebig viele)
Playlists anzeigen/anbieten kann?

Es geht jetzt nicht darum, mit aller Gewalt geizig zu sein, aber 100 Euro
Differenz für ein Drehrad und mehr Beleuchtungsfarben zur Auswahl muß auch
nicht sein (und das Endergebnis auch wirklich nicht fortgeschrittenes
HighEnd :-)

Gibt es weitere Punkte, an die der Laie jetzt mangels Erfahrung nicht denkt,
und für die sich Mehrausgaben lohnen?

Falls jemand helfen kann, schon einmal Danke im voraus und allen (verspàtet)
ein gutes neues Jahr.
 

Lesen sie die antworten

#1 Robert Schaffner
07/01/2008 - 18:08 | Warnen spam
Martin schrieb:

einem möglichst preiswerten
Autoradio, das vernünftig mit einem größeren iPod (wird wohl das 160GB



Hm..
"Günstig" und einen iPod mit Playlisten..
Das wird nicht ganz passen.

Alpine.. aber das hast du ja schon selbst gefunden.

Die Hersteller Kennwood, Pioneer und JVC haben alle mindestens ein oder
zwei MP3/CD-Autoradio, das mindestens einen Interface-Anschluss besitzt
an dem ein iPod bedienbar ist. Teilweise auch über die ab Werk
verbaute, Fahrzeug spezifische Lenkrad-Fernbedienung.

Letzteres ist eh ratsam. (Geht also auch ohne leuchtendes Drehrad):)


- iPod soll ins Handschuhfach, also keine Front-Verkabelung
- iPod Bedienung/Steuerung folglich vom Radio aus



Wo man den iPod letztendlich làsst bleibt meistens dem wohlwollen des
Nutzers überlassen. Ausnahmen bilden Fahrzeuge die ab Werk eine
iPod-Integration besitzen. Dort ist ein Platz vorgesehen an dem auch
schon Kabel liegen.

Gut beraten ist man wenn man den iPod eben von außen nicht sehen kann..

- das Radio muß neben Alben auch (mindestens) Künstler und Playlisten zur



Das bekommst du nur heraus wenn du bei den einzelnen Herstellern gezielt
danach suchst und fragst. Die meisten Zeigen den Titel an zum Auswàhlen
und beim Abspielen. Blàttern ist natürlich möglich.

Darüber hinaus ist eigentlich kein großer Luxus geplant (außer jemand weiß
weitere Dinge, die wichtig sind).



Gibt es eigentlich auch nicht. Es geht nur das was der iPod kann bzw.
über seine Schnittstelle zulàsst.

Nach gründlichem Suchen im Netz und einigen (frustrierend kurzen) Gespràchen



Also in den üblichen Kisten-PickUp-And-Go-Geschàften fragt man meistens
umsonst. Die wissen oft nicht mal das es überhaupt Radios gibt an denen
man entweder direkt oder eben über ein extra zu kaufendes Interface
einen iPod anschließen kann.

Minimalisten genügt es oft schon wenn das Radio einen Anschluss für
einen CD-Wechsler mitbringt. Damit kann man auch schon was machen.
Jedoch braucht es dazu dann wieder spezielle Lösungen die mehr oder
weniger teuer sind.

in einschlàgigen Geschàften sind wir auf die Alpine Radios gestoßen, aber



Alpine habe ich bis jetzt nur eines verbaut, kann daher leider wenig
dazu sagen.

Gibt es weitere Punkte, an die der Laie jetzt mangels Erfahrung nicht denkt,
und für die sich Mehrausgaben lohnen?



Leider eine Menge.

Alle Asia-Autoradios habe ihre eigenen Steckvorrichtungen für Strom,
Lautsprecher und sonstiges. Es passt so gut wie nie in ein deutsches
Auto. Das gleiche trifft manche Asia-Autos in die ein deutsches Radio
soll :)

Passende Anschluss-Adapter finden sich für manchmal viel Geld im Zubehör
oder auch schon mal nur als Ersatzteil beim jeweiligen Hersteller.

Die Investition in ein entsprechendes Radio lohnt meistens da alle
anderen Lösungen im Gegensatz zu so einem Radio mit echtem
iPod-Interface, einen reichlich beschissenen Klang haben und von der
Bedienung her eher ablenkend als nützlich sind. Auch geht bei den
meisten Billiglösungen kaum der Ton weg wenn das Telefon klingelt oder
das Navi was will..

Wenn das Auto schon eine Radiobedienung am Lenker hat, kann man die
meistens auch nutzen da es nur 2-3 unterschiedliche Systeme gibt.


Gruß, Robert
-= DOIT-Hardware FAQs =-
___________________________________
Apple Macintosh Hardware FAQs
<http://www.doitarchive.de>

Ähnliche fragen