Bitte um Hilfe - Datei speichern aus Dokumentvoralge

11/09/2007 - 22:34 von Ursula Huber | Report spam
Hallo allseits!

Bitte bitte helft mir wenn möglich - ich weiss wirklich nicht mehr ein noch
aus und glaub es muss eigentlich ganz einfach sein.

Also: Ich habe eine Dokumentvorlage erstellt mit Makros, Userforms und
Formularfeldern. Ich möchte eine neue Datei anhand dieser Dokumentvorlage
erstellen, mit Hilfe einer Userform den Dateinamen herausfiltern (dazu wird
aus einer Access Datenbank ein Name ausgelesen) und speichern (muss nàmlich
so sein, da nur die Vorlage Makros enthalten darf. Aus einem doc ein neues
zu speichern wàre ja kein Problem ...)

Formular mit Access Datenbankfeldern funktioniert. Speichern allerdings
nicht mehr.

Ich fang an mit
Sub Autonew()
Hauptmenü.Show ' Das öffnet mir die Userform für die Access DB
Speichern1
End Sub

Und Speichern1 enthàlt dann den Speichernamen und geht weiter mit:

ActiveDocument.SaveAs FileName:=Speichername, FileFormat:=wdFormatDocument,
_
LockComments:=False, Password:="", AddToRecentFiles:=True, WritePassword _
:="", ReadOnlyRecommended:=False, EmbedTrueTypeFonts:=False, _
SaveNativePictureFormat:=False, SaveFormsData:=False, SaveAsAOCELetter:= _
False
ActiveDocument.Fields.Update
ActiveDocument.FormFields.Shaded = True
ActiveDocument.Save
End Sub

So, und jetzt behauptet Word immer, dass kein Dokument offen ist. Ich seh
eigentlich schon ein offenes Dokument, in dem arbeit ich ja grad. Bei
leichter Modifikation des Codes (mit documents(documents.count).activate)
sagt Word beim Schließen "Problembericht senden" - das ist auch nicht toll.
Laufzeitfehler 4248 krieg ich auch. Ich bin soooo verzweifelt und denk halt,
es ist doch Standard ein Dokument aus Vorlage mit bestimmtem Namen zu
speichern, oder??

Hab auch schon versucht, mit einem eigenen Dokument zu beginnen mit
Sub Autoopen()
Documents.add("Name der Formatvorlage")
Thisdocument.close
End Sub()
und das geht genauso wenig.

Bitte rettet mich!
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Gahler
12/09/2007 - 08:13 | Warnen spam
Hallo Ursula



So, und jetzt behauptet Word immer, dass kein Dokument offen ist. Ich seh
eigentlich schon ein offenes Dokument, in dem arbeit ich ja grad.


Tja, schwer zu sagen, was da abgeht. ich würde dir mal empfehlen, dass du
mit Objektvariablen arbeiten sollst, dann soltte es schon funktionieren. Und
zwar so wie du es machst.


'
Option Explicit

Dim doc As Word.Document
Dim strDateiName As String

Sub AutoNew()
Set doc = ActiveDocument

'anstelle deiner UserForm
strDateiName = InputBox("Dateiname", "Frage", "Test")
strDateiName = "C:\Temp\" & strDateiName

procSpeichern
End Sub

Sub procSpeichern()
doc.SaveAs _
FileName:=strDateiName, _
Fileformat:=wdFormatDocument

End Sub

'



oder noch schönergemacht

'
Option Explicit

Dim doc As Word.Document

Sub AutoNew()
Dim strDateiName As String

Set doc = ActiveDocument

strDateiName = InputBox("Dateiname", "Frage", "Test")
strDateiName = "C:\Temp\" & strDateiName

procSpeichern strFileName:=strDateiName
End Sub

Sub procSpeichern( _
ByVal strFileName As String)

doc.SaveAs _
FileName:=strFileName, _
Fileformat:=wdFormatDocument

End Sub

'



Thomas Gahler
MVP für WordVBA
Co-Autor von »Microsoft Word-Programmierung.
Das Handbuch« (MS Press)


- Windows XP (SP2), Office XP (SP3)

Ähnliche fragen