Bitte um Konfigurationsvorschläge

18/10/2013 - 13:12 von Ante Auber | Report spam
Hallo Gruppe,

hier sind zwei Fritzboxen; eine 7270 die als ADSL-Modem und Router die
Verbindung ins Internet herstellt und ein separates LAN aufspannen soll;
und eine 7170, die lediglich ein weiteres LAN machen soll.

Ich habe bisher auf der 7170 DHCP ausgeschaltet und der Box die
IP-Adresse 192.168.178.30 vergeben. Standard-Gateway und DNS-Server ist
dann die 7270 als die erste Box (192.168.178.1), die DHCP-Range dieser
7270 ist 192.168.178.100 - .. 199.

Wie würdet ihr diese beiden Boxen konfigurieren, damit das erste LAN
(das der 7270) möglichst nicht aus dem LAN der zweiten Box (7170)
erreichbar ist, das Internet aber trotzdem im zweiten LAN funktioniert?

Danke für die Hinweise und viele Grüße.
 

Lesen sie die antworten

#1 Holger Marzen
18/10/2013 - 17:03 | Warnen spam
* On Fri, 18 Oct 2013 11:12:22 +0000, Ante Auber wrote:

Hallo Gruppe,

hier sind zwei Fritzboxen; eine 7270 die als ADSL-Modem und Router die
Verbindung ins Internet herstellt und ein separates LAN aufspannen soll;
und eine 7170, die lediglich ein weiteres LAN machen soll.

Ich habe bisher auf der 7170 DHCP ausgeschaltet und der Box die
IP-Adresse 192.168.178.30 vergeben. Standard-Gateway und DNS-Server ist
dann die 7270 als die erste Box (192.168.178.1), die DHCP-Range dieser
7270 ist 192.168.178.100 - .. 199.

Wie würdet ihr diese beiden Boxen konfigurieren, damit das erste LAN
(das der 7270) möglichst nicht aus dem LAN der zweiten Box (7170)
erreichbar ist, das Internet aber trotzdem im zweiten LAN funktioniert?



- In der 7170 als DNS die interne Adresse der 7270 (192.168.178.1) einstellen
- In der 7170 Paketfilter konfigurieren:
- DNS-Anfragen (Zielport 53 UDP und TCP) an interne Adresse der 7270
(192.168.178.1) erlauben
- Alle Anfragen nach internem Netz der 7270 (192.168.178.0/24) rejecten
- Rest erlauben

Ich kenne die Fritzboxen nicht und kann leider nicht helfen, wie man
dort den Paketfilter konfiguriert.

Ähnliche fragen