Forums Neueste Beiträge
 

[BK] Mein erstes halbsemiprofessionelles Pano

15/09/2014 - 22:38 von Gregor Frowein | Report spam
Da kann man wirklich weit reinzoomen, bis man 1:1 erreicht hat.

200 mm Brennweite.

Hühnerfeld/Saar. So hat das noch keiner geknipst.

http://www.gigapan.com/gigapans/23f...a9e0538072


Die katholische Kirche steht so schief!
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

Was fehlte, um ganz professionell zu arbeiten?

Die Spiegelvorauslösung und Fernauslösung? Das völlig exakte
Ausrichten der Kamera. Nodalpunkt nur geschàtzt. Die Höhenverstellung
über die Befestigungsschraube mit der Kamera gemacht. Ja und die ganze
Lösung über dem Stativ harrt noch weiterer Verbesserungen.

Aber das ergibt ja nur graduelle Verschlechterungungen. Insgesamt
stand das Stativ stabil, denke ich mal und das Motiv war geduldig.

So sah es aus beim zweiten Pano in eine andere Richtung, eigentlich
die interessantere.

https://www.flickr.com/photos/grego...227172136/

Gruß
Gregor
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Becker
15/09/2014 - 22:45 | Warnen spam
Am 15.09.2014 um 22:38 schrieb Gregor Frowein:
Da kann man wirklich weit reinzoomen, bis man 1:1 erreicht hat.

200 mm Brennweite.

Hühnerfeld/Saar. So hat das noch keiner geknipst.

http://www.gigapan.com/gigapans/23f...a9e0538072



Das ist schon in der Totalen wunderschön anzusehen. Hast du gut gemacht.
EON und Co werden sich freuen...
O-)

Liebe Grüße
Peter Becker
http://www.unblind.de

Ähnliche fragen