Blackboard Inc. ernennt William L. Ballhaus zum Chairman, President und Chief Executive Officer

05/01/2016 - 02:51 von Business Wire

Ballhaus bringt große operative Erfahrung in der Führung von kunden- und innovationsorientierten, weltweit agierenden Unternehmen mit sich Director Brian Napack wird Vice Chairman.

Blackboard Inc. ernennt William L. Ballhaus zum Chairman, President und Chief Executive Officer

Blackboard Inc., ein weltweit führender Anbieter für Bildungstechnologie, gab heute die Ernennung von William „Bill” L. Ballhaus, PhD, zum Chairman, President und Chief Executive Officer des Unternehmens bekannt. Er tritt die Nachfolge von Jay Bhatt an, der seit 2012 an der Spitze von Blackboard stand. Bhatt wird als Sonderberater des Chairman für einen reibungslosen Übergang sorgen.

Dieser Smart News Release enthält Multimedia. Vollständige Veröffentlichung hier ansehen: http://www.businesswire.com/news/home/20160104006609/de/

William L. Ballhaus (Photo: Business Wire)

William L. Ballhaus (Photo: Business Wire)

Dr. Ballhaus wechselt von SRA International zu Blackboard. Als CEO von SRA International setzte er sich für eine Kultur der Innovation ein, in deren Mittelpunkt das Absehen von Kundenbedürfnissen stand. Auch erweiterte er das Produktsortiment des Unternehmens in den Bereichen Cyber-Sicherheit, Cloud-Computing, Mobilisierung, agile Systementwicklung, ERP und Datenanalyse. Davor war er President und CEO von DynCorp International, einem weltweit tätigen Anbieter von öffentliche Dienstleistungen. Weiterhin bekleidete Dr. Ballhaus gehobene Führungspositionen bei BAE Systems, Boeing und Hughes, wo er die Geschäftsbereiche globale öffentliche Hand und kommerzielle Technologie mit Schwerpunkt Software und IT leitete.

„Ich freue mich sehr, dem Team von Blackboard beizutreten und mich für den weiteren Fortschritt des Unternehmens einzusetzen. Dieser gründet darauf, Millionen von Menschen in aller Welt dabei zu helfen, auf neue Art zu lernen, Kontakte zu knüpfen, voranzukommen und bessere Bildungsergebnisse zu erzielen. Das Unternehmen ändert die Einstellung in Bildungskreisen zu Technologie und der nächsten Generation von Lehr- und Lerninstrumenten“, so Dr. Ballhaus. „Das gesamte Team von Blackboard verfügt über umfassende Technologie- und Branchenerfahrung sowie ein tiefgehendes Verständnis der für Lernende bereitstehenden Systeme. Ich freue mich darauf, auf dem starken Fundament von Blackboard aufzubauen und als zuverlässiger Partner von Lernenden und Lehrenden für diese innovativ zu sein.”

„Ich bin Blackboard und der Mission und Vision des Unternehmens sehr verbunden und auf das Team von Blackboard und das in den letzten drei Jahren gemeinsam Erreichte sehr stolz. Um das Potenzial des Unternehmens voll auszuschöpfen, muss dessen Entwicklung allerdings in den nächsten Jahren im selben Tempo weitergeführt werden“, fügte Bhatt hinzu. „In diesem Kontext und angesichts der Belastung, die mein ständiges Pendeln zwischen Boston und Washington DC für meine Familie bedeutet hat, sind das Board und ich übereingekommen, dass jetzt der richtige Zeitpunkt für meinen Wechsel gekommen ist und dass Bill Ballhaus die richtige Führungspersönlichkeit für die nächste Phase des Wachstums des Unternehmens ist. Ich freue mich darauf, als sein Sonderberater für einen reibungslosen Übergang zu sorgen.”

„Wir sind mit dem Fortschritt, den Blackboard in den letzten drei Jahren gemacht hat, sehr zufrieden. Unter der strategischen und operativen Führung von Jay Bhatt hat Blackboard eine neue Ausrichtung mit vertieften Kundenbeziehungen, Investitionen in die Entwicklung neuer Produkte, Unternehmens- und Technologiezukäufen, starkem internationalem Wachstum und der Einstellung eines fähigen, in den Bereichen Software, Technologie und Bildung versierten Teams geschaffen“, so Peter Wilde, ein Director bei Blackboard und Managing Director bei Providence Equity Partners, dem Mehrheitseigner von Blackboard, der zuvor Mehrheitsaktionär von SRA International war. „Blackboard tritt in die nächste Phase seines Wachstums ein. Jay Bhatt und das Board sind übereingekommen, dass deshalb jetzt ein guter Zeitpunkt ist, die Führung des Unternehmens an Bill Ballhaus zu übertragen, dessen operative Erfahrung und Engagement für technische Innovationen, die den Lernerfolg optimieren, die aktuelle Dynamik des Unternehmens weiterführen kann. Wir heißen Bill im Team von Blackboard willkommen und freuen uns auf seine Beiträge.”

Weitere Berufung in das Board

Das Unternehmen gab außerdem die Ernennung von Brian Napack zum Vice Chairman of the Board bekannt. Napack ist seit 2012 ein Director bei Blackboard sowie ein Senior Advisor bei Providence. Napack verfügt über große Führungserfahrung in den Bereichen Bildung, Technologie und Verlagswesen sowie in der Anwendung von Technologien zur Verbesserung der Ergebnisse im Schul- und Postsekundarbereich.

„Ich freue mich sehr, dass Brian Napack mir in einer wichtigen beratenden Rolle zur Seite stehen wird“, so Ballhaus. „Dank seiner Erfahrungen in der Bildungsbranche kann er wertvolle Beiträge leisten, die Blackboard und mir zugutekommen werden.”

Weitere biografische Angaben zu Dr. Ballhaus

Dr. Ballhaus erwarb einen Bachelor-Abschluss in Maschinenbau an der University of California in Davis und einen Master-Abschluss und Doktortitel in Luft- und Raumfahrt an der Stanford University. Weiterhin verfügt er über einen Master-Abschluss in Betriebswirtschaftslehre von der Anderson Graduate School of Management an der UCLA. Er ist zurzeit Mitglied des UCLA Anderson School Board of Visitors und Director Emeritus im Board der United States Geospatial Intelligence Foundation. Darüber hinaus ist er ein Fellow des American Institute of Aeronautics and Astronautics.

Über Brian Napack

Brian Napack ist ein Senior Advisor bei Providence Equity Partners. Er ist gegenwärtig Mitglied des Board von Unternehmen wie Blackboard, Ascend Learning und Burning Glass. Vor Aufnahme seiner Tätigkeit bei Providence im Jahr 2012 war Napack der President von Macmillan, dem weltweit vertretenen Verlagshaus, zu dessen Einzelverlagen St. Martin’s Press, Farrar Strauss & Giroux, Henry Holt, Bedford, Freeman & Worth und Scientific American gehören. Er war in leitenden Positionen in den Branchen Bildung, Verlagswesen und Medien bei Unternehmen wie The Walt Disney Company, ThinkBox und Simon & Schuster tätig und ein Partner bei L.E.K. Consulting, einer führenden Unternehmensberatungsgesellschaft. Napack ist außerdem Mitglied des Board von Zero to Three, einer US-Organisation, die sich für die Verbesserung des Lebens von Kindern in den ersten drei Lebensjahren einsetzt.

Über Blackboard Inc.

Blackboard ist ein weltweit führender Anbieter für Bildungstechnologie. Wir stellen althergebrachte Denkweisen infrage und entwickeln neue Lernmodelle, um Bildung zu überdenken und zugänglicher, ansprechender und relevanter zu gestalten – sowohl für die heutigen Lernenden als auch für die Einrichtungen, an denen sie lernen. Gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern, darunter Schulen und Hochschulen, Unternehmen und Behörden weltweit, möchten wir es allen Lernenden ermöglichen, ihr ganzes Potenzial zu entfalten und sich für das lebenslange Lernen zu begeistern. Wenn Sie mehr über Blackboard wissen möchten, folgen Sie uns auf Twitter @Blackboard.

Weitere Informationen über Blackboard finden Sie unter www.blackboard.com oder folgen Sie @Blackboard auf Twitter.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Medienkontakt:
Geschäft/Finanzen
Sard Verbinnen & Co
Andrew Cole/Patrick Scanlan, 212-687-8080
PScanlan@SARDVERB.com
ACole@SARDVERB.com
oder
Branche/Lokal/Technologie
IQ360 Inc.
Jeffrey Scott, 408-348-3651
jscott@iq360inc.com
oder
Blackboard Inc.
Peter Milligan, 434-996-7985
peter.milligan@blackboard.com
oder
International
Blackboard Inc.
Massimo Morigi, +44(0)2075342063
massimo.morigi@blackboard.com


Source(s) : Blackboard Inc.

Schreiben Sie einen Kommentar