Blauer Bildschirm mit Fehlermeldung

05/02/2011 - 09:40 von Bernd Müller | Report spam
An meinem Netbook mit WN 7 Starter tritt seit einiger Zeit in
unregelmàßigen Abstànden diese Fehlermeldung auf:

[URL=http://img4web.com/view/2DH5GD][IMG]http://img4web.com/tbnl/
2DH5GD.jpg[/IMG][/URL]

Ich kann dann nur über Brutalaus das netbook ausschalten;beim erneuten
Einschalten ist dann wieder alles in Ordnung bis...ja bis zum
nàchsten Absturz.
Leider kann ich keinen Zusammenhang zwischen diesen Störungen und der
Nutzung feststellen,will sagen ich kann ein Video anschauen und es
passiert aber auch beim normalen Arbeiten mit einem Text kann es sein.

Wer kann mir bei aller Problematik der Ferndiagnose eine Erklàrung
geben und eventuell sagen,ob durch lediglich die Erneuerung des
Arbeitsspeichers das Problem gelöst sein könnte?
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcel Müller
05/02/2011 - 10:16 | Warnen spam
Hallo,

Bernd Müller wrote:
An meinem Netbook mit WN 7 Starter tritt seit einiger Zeit in
unregelmàßigen Abstànden diese Fehlermeldung auf:

[URL=http://img4web.com/view/2DH5GD][IMG]http://img4web.com/tbnl/
2DH5GD.jpg[/IMG][/URL]

Ich kann dann nur über Brutalaus das netbook ausschalten;beim erneuten
Einschalten ist dann wieder alles in Ordnung bis...ja bis zum
nàchsten Absturz.
Leider kann ich keinen Zusammenhang zwischen diesen Störungen und der
Nutzung feststellen,will sagen ich kann ein Video anschauen und es
passiert aber auch beim normalen Arbeiten mit einem Text kann es sein.



die Fehlermeldung entsteht bei einem nicht korrigierbaren
ECC-Specherfehler. Da es aber AFAIK keine Netbooks mit ECC-Speicher
gibt, muss man annehmen, dass das nicht die Ursache ist.

Entweder ein Programm manipuliert da irgendetwas oder evtl. können auch
manche CPUs diesen Fehler selbst auslösen. Die internen Cache-Speicher
verfügen nàmlich üblicherweise auch über Fehlererkennung.

Natürlich könnte der Hersteller den NMI auch noch für irgendetwas
anderes verwendet haben. Und wenn dann die passende Software nicht
installiert ist oder nicht korrekt funktioniert, dann kann Windows schon
mal denken, es wàre der Speicher.

Wer kann mir bei aller Problematik der Ferndiagnose eine Erklàrung
geben und eventuell sagen,ob durch lediglich die Erneuerung des
Arbeitsspeichers das Problem gelöst sein könnte?



Da der Speicher mutmaßlich über keine Fehlererkennung verfügt, ist es
abwegig mit kaputtem Speicher eine gescheite Fehlermeldung zu erhalten.

Ein Speichertest könnte aber dennoch beim Abgrenzen zwischen Hardware
und Softwarefehler hilfreich sein.

Auch sollte man versuchen Korrelationen zu finden. Evtl. mit der
Geràtetemperatur. Oder mit vielen CPU-Lastwechseln. Das kann beim
eingrenzen behilflich sein.

Am besten wàre natürlich, wenn man mit einem völlig anderen
Betriebssystem mal testen könnte, z.B. irgendein Live-Linux. Damit
könnte man Softwarefehler weitgehend ausschließen. Nur ist halt die
Frage, ob das auf dem Geràt überhaupt (vernünftig) zum laufen zu bringen
ist.


Marcel

Ähnliche fragen