Blauer Montag bei Motherboards?

05/02/2008 - 15:40 von Richard Fonfara | Report spam
Hallo,

ich habe in den letzten 2 - 3 Jahren schon 4 Motherboards zum Müll
gegeben, weil sie defekte Elkos aufwiesen. Das andere damit Probleme
hatten, habe ich auch gehört. Der Rechner, den ich momentan benutze,
enthàlt auch so einen Kandidaten.

Jetzt frage ich mich: Hat es mal eine Charge defekter Elkos gegeben, die
jahrelang verbaut worden ist? Ist diese Serie jetzt zu Ende? Oder
riskiere ich beim MB-Wechsel, vom Regen in die Traufe zu kommen?

Freundliche Grüße

Richard Fonfara
 

Lesen sie die antworten

#1 Ingo Böttcher
05/02/2008 - 19:36 | Warnen spam
Am Tue, 05 Feb 2008 15:40:42 +0100 schrieb Richard Fonfara:

Jetzt frage ich mich: Hat es mal eine Charge defekter Elkos gegeben, die
jahrelang verbaut worden ist?



Ja, da haben ein paar Chinesen wohl zu billige Materialien benutzt und grad
die Boardhersteller, bei denen nur billig zàhlt, sind drauf reingefallen.
Bei ASUS oder Intel ist mir das Problem nicht bzw. fast nicht aufgefallen,
bei Elitegroup im Gegenteil bei einigen Baujahren durchgehend.

Ist diese Serie jetzt zu Ende? Oder
riskiere ich beim MB-Wechsel, vom Regen in die Traufe zu kommen?



Bei Mainboards seit etwa 2004/2005 ist mir das Problem in der Masse nicht
mehr bekannt.

Und tschüß | Bitte nach Möglichkeit keine Rückfragen per Mail. Ich lese
Ingo | die Gruppen, in denen ich schreibe.
| Die E-Mail Adresse ist gültig, bitte nicht verstümmeln!

Ähnliche fragen